Suyana Spenden
Logo

NEWS

BOLIVIEN: MARKETINGKURS 2017

Am Marketingkurs 2017 nahmen 264 Sekundarschüler/innen teil. Sie besuchten Kurse über Marketing, Produktverarbeitung, Vermarktung, Selbstwertgefühl und Leadership sowie Projektmanagement. An Märkten und in Supermärkten verglichen sie verschiedene Verkaufsmöglichkeiten. Die Teilnehmenden haben gesehen wie sie die Attraktivität der lokalen Produkte und die Kundenzufriedenheit steigern können um schlussendlich die Einkommen zu erhöhen.


PERU: RADIOPROGRAMM

Das Radioprogramm “Suyanawan Llank’asun” informiert die Bevölkerung über das “Gut-Leben", die Suyana-Projekte sowie über deren Ziele und die Ergebnisse der Familien, Schulen und Gemeinden. Zudem werden die Praxis gesunder Gewohnheiten und partizipative Interaktionen gefördert, um die integralen Veränderungen bei den Begünstigten zu stärken. Es wird von Dienstag bis Freitag von 17.00 bis 18.00 Uhr aus der Region Cusco über die 830 kHz (AM) Frequenz und über das Live-Web-Radio unter http://www.radiointiraymi.com übertragen.


MYANMAR SCHULNEUBAU 2017

Die Myanmar/Burma Schools Projects Foundation (MBSPF) baut seit dem Jahr 2012 Schulen um die Bildungschancen benachteiligter Kinder in Myanmar zu verbessern. Bildung ist ein erster Schritt auf dem Weg aus der Armut. Soeben konnte die neue Schule in der Ortschaft They Phu Chaung eingeweiht werden. Mit Unterstützung von Suyana wurden eine Primarschule und ein Lehrer-Cottage gebaut.

 

Info: MBSPF und Schulprojekte


SCHWEIZ: PASSMÄRKTE SOMMER 2017

Der Verein alpinavera organisiert diesen Sommer 9 Passmärkte, damit die Bauern ihre ausgezeichneten Lebensmittel direkt verkaufen können. So bleibt die Wertschöpfung in der Region und die Arbeit sowie die Qualität der feinen Produkte werden den Bauern fair entschädigt. Suyana beteiligt sich an den Ausstellungskosten - Projekt Nummer: CH-LW-2017-13.

 

Flyer Passmärkte 2017

Suyana Landwirtschaft alpinavera Passmarkt

BOLIVIEN: FÖRDERUNG IN GESUNDHEITSTHEMEN

Die Schulung zur Förderung der Gesundheitseinrichtungen wurde mit Vorträgen von Personal des departamentalen Gesundheitsdienstes SEDES La Paz, des Institutes SELADIS der Universität Mayor de San Andrés und Suyana durchgeführt. Die Veranstaltung richtete sich an Mitarbeitende der Gesundheitseinrichtungen und an das Personal von Suyana. Als Teil der integralen Gesundheitspolitik (SAFCI) wurden folgende Themen behandelt: Parasitenuntersuchung, Lebensmittelsicherheit, Prävention häufiger Krankheiten und “Gewaltfrei leben”. Diese sollen vom Personal der Gesundheitseinrichtungen und von Suyana mittels Schulungen in den ländlichen Gemeinden weitergegeben werden.


PERU: SCHULUNG ÜBER ANTHROPOMETRIE UND HÄMOGLOBINDOSIERUNG

Die Wachstums- und Entwicklungskontrolle ist grundlegend für die Prävention und frühe Erkennung einer Veränderung, die eine optimale Entwicklung des Kindes verhindern könnte. Eine Komponente ist die Kontrolle des Ernährungszustandes durch die Erfassung von Größe und Gewicht des Kindes. Mit dem Ziel die technischen Fähigkeiten des Personals von Suyana und dem des munizipalen Programms Suyana zu stärken, wurde eine Schulung im Bereich Anthropometrie und Hämoglobindosierung organisiert. Die Veranstaltung wurde im Büro von Suyana zusammen mit Experten des Gesundheitsnetzwerkes Cusco Sur durchgeführt. Durch die Schulung wurden technische Kriterien mit denen des Gesundheitsministeriums vereinheitlicht.


BOLIVIEN: KAMPAGNE ZUR VERSIEGELUNG VON GRÜBCHEN UND RISSEN

Wir wurden eingeladen an der departamenalen Gesundheitsausstellung “Kampagne zur Versiegelung von Grübchen und Rissen” teilzunehmen. Die Ausstellung wurde vom Departamentalen Gesundheitsdienst SEDES La Paz auf dem Platz San Francisco organisiert. Zusammen mit anderen Institutionen, wie das Rote Kreuz und SESO (Programm obligatorische Gesundheitsversicherung für Schüler der Stadt El Alto) installierten wir Stände, um das Publikum über die Vorsorge im Bereich Mundgesundheit zu orientieren. Unser Personal führte vorsorgliche medizinische und zahnmedizinische Behandlungen in 5 medizinischen Fahrzeugen durch. Kinder und Erwachsene wurden mit Hilfe von Spielen und Poster über Mundgesundheit und über das Munizipale Programm Suyana informiert.


SCHWEIZ: SUYANA ZU BESUCH IM ZENTRUM WIITSICHT

Letzte Woche durften wir das Zentrum Wiitsicht im St. Galler Rheintal besuchen wo Margrit Raimann und ihr Team sich liebevoll um Menschen mit Demenz kümmern. Die menschenwürdige Betreuung ist beispielhaft. Sehr wichtig ist auch die Unterstützung und Beratung der pflegenden Angehörigen, so kann der an Demenz erkrankte Mensch länger zuhause bleiben und die pflegenden Angehörigen werden entlastet. Dank Unterstützung von Suyana und anderen Stiftungen sind die wichtigen Beratungen kostenlos.

 

http://www.wiitsicht.ch


PERU: BAUERNORGANISATION „CUY MÁGICO“ ("MAGISCHES MEERSCHWEINCHEN")

Die Bauernorganisation “Cuy Mágico“ aus Patapallpa Alta, Ocongate, hat 35 Mitglieder. Die Haupttätigkeit ist die Zucht von Meerschweinchen. Der Verein ist gut organisiert und erfolgreich im Verkauf - dank der technischen Unterstützung des von Suyana ausgebildeten Bauernexperten und den Suyana-Mitarbeitenden. Verkauft wird unter anderem auch auf Rastplätzen an der Transoceanica. Dank all dem, erreichte die Organisation den dritten Platz des Familienprojekts Suyana 2016. Ausserdem ist „Cuy Magico“ dabei die Produktion auszubauen und ein weiteres Projekt zu entwickeln: Produktion von Speisepilzen in Pinienwäldern. Die Pilze werden schon an Exporteure verkauft.

Suyana Peru Bauernorganisation Wirtschaftliche Entwicklung Vermarktung Lokale Produkte

BOLIVIEN: GESUNDE MODELL-SCHULE ANTARANI

Die Schule Antarani des Munizips Comanche nahm im Jahr 2014 und 2016 erfolgreich am Schulprojekt Suyana teil und wurde von der munizipalen Regierung als “Gesunde Modell-Schule” anerkannt. Die Schule entwickelte eine partizipative Bildung, indem aktiv die ganze Gemeinde mobilisiert wurde, Infrastruktur zu verbessern und einzuführen, Erholungsräume für das Wohlergehen der Schüler zu schaffen und Fähigkeiten zu stärken. Zudem wurden gesunde Gewohnheiten sowie eine sichere Ernährung, um Unterernährung bei den Schülern zu bekämpfen, gefördert. All dies wurde in Normen und internen Reglementen festgehalten, damit diese gesunden Gewohnheiten auch wirklich umgesetzt werden. Dadurch wird eine integrale Entwicklung der Schüler gefördert und somit zur Verbesserung der Schulqualität beigetragen.


SCHWEIZ: SUYANA ZU BESUCH BEI CONSOL IN ZUG

Unsere Einkaufstaschen beziehen wir neu von der Stiftung ConSol; einer Institution welche Menschen mit Erwerbseinschränkung Arbeit ermöglicht. Bei unserem Besuch vor Ort durften wir in die verschiedenen Abteilungen der Stiftung einsehen, insbesondere natürlich die ConSol Office Abteilung wo unsere Taschen hergestellt werden. Wir waren sehr beeindruckt von der Genauigkeit und dem grossen Engagement der Mitarbeitenden. Vielen Dank für den tollen Einblick in die ConSol-Welt.

 

Weitere Infos: www.consol.ch/content/consol_office/53-kurzportraet.html


BOLIVIEN: ERWEITERUNG DER KENNTNISSE

"Teil der Suyana-Familie zu sein ist eine interessante persönliche und berufliche Erfahrung. Ich konnte mit armen Familien zusammenleben. Als zahnmedizinischer Assistent und Verantwortlicher des Bereiches Umwelt unterstützte ich die Menschen. Ich erweiterte meine Kenntnisse in den Tätigkeitsbereichen, in welchen Suyana tätig ist, und erlangte ein ganzheitliches Wissen über Gesundheit. So kann die Lebensqualität verbessert werden. Aktuell bin ich für Lager und Apotheke verantwortlich. Das ist eine neue Herausforderung und Chance, die ich von der Stiftung erhalte. Ich versorge die Kollegen mit Medikamenten und Material, damit sie ihre Arbeit in den Landgemeinden mit den bedürftigsten Familien durchführen können."

Pablo Choque – Verantwortlicher für Lager und Apotheke


PERU: SPENDE FÜR MUNDHYGIENE

Die Stiftung Suyana bedankt sich bei den Unternehmen COLGATE und DENTAL MILENIUM für die geleisteten Spenden und Unterstützung in Form von Hygienesets und Bällen für die Schüler in den Landgemeinden der Einsatzgebiete von Suyana. Diese Spenden sind für die Schüler ein Ansporn, damit sie an der Aktivität “Schüler mit null Karies” teilnehmen. Auf diese Art und Weise werden die Schüler motiviert zu den zahnärztlichen Behandlungen zu gehen und frei von Karies zu bleiben. 


BOLIVIEN: JUBILÄUM DER „UAC“

Wir wurden zur 30. Jubiläumsfeier der Landwirtschaftsabteilung (UAC) der „Bolivianischen Katholischen Universität San Pablo" eingeladen, an der auch Vertreter der Statthalterschaft und der lokalen Regierung von Tiahuanacu teilnahmen. Der regionale Leiter Pastor Paulino Quito dankte Suyana für den Beitrag zur Hochschulbildung in ländlichen Gebieten. Er hob die Ehrlichkeit unserer Arbeit hervor - ein Merkmal, welches Suyana unterscheide. Suyana überreichte der akademischen Abteilung eine Anerkennung. Zudem wurde die Weiterführung der Ausbildung von Hilfstierärzten an der UAC, für welche wir Stipendien an Bauernexperten unserer Einsatzgebiete vergeben, vereinbart. 


SCHWEIZ: SUYANA OSTER-APERO

Morgen Dienstag 11. April laden wir Euch herzlich zu unserem Oster-Apéro ein.

 

Zeit:                        16:00 – 19:00 Uhr

Wo:                        Boutique Enchanté, Reiffergässli 4, 6300 Zug (neben Restaurant Giardino)

 

Kommt vorbei und stosst mit uns auf Ostern an. Wir freuen uns auf Euch!

Ostern, Fairtrade, Bolivien

PERU: ES WIRD WEITERHIN GEHOLFEN

Durch Überschwemmungen und Erdrutsche haben viele Familien in Peru ihr Zuhause verloren. So auch in Alto Trujillo. Dank Eurer grosszügigen Spenden kann unsere Partnerorganisation USDA Peru den Menschen 400 Morgenessen pro Tag bringen.

 

Wir sammeln zusammen mit Caramba und USDA Schweiz weiterhin Spenden auch damit betroffene Familien beim nachhaltigen Wiederaufbau unterstützt werden können. 

 

Von Herzen Danke!

 

Spendenkonto Stiftung Suyana Mundial:

UBS Switzerland AG, 8098 Zürich

CHF-IBAN: CH60 0027 3273 2722 7520 H

Vermerk: Unwetter Peru

Peru Unwetter Nothilfe

PERU: HILFE FÜR UNWETTEROPFER

Dauerregen, Überschwemmungen, Erdrutsche: Grosse Teile Perus sind von heftigen Unwettern betroffen. 100‘000 Menschen sind obdachlos. Ganze Ortschaften und Stadtviertel sind abgeschnitten, und haben keinen Strom. Es fehlt an Trinkwasser und Nahrungsmitteln. Unzählige Menschen haben ihr ganzes Hab und Gut verloren.

 

Wir sammeln Spenden damit unsere Partnerorganisationen vor Ort möglichst bald den betroffenen Familien helfen können. Vielen Dank für die Unterstützung!

 

Spendenkonto Stiftung Suyana Mundial:

UBS Switzerland AG, 8098 Zürich

CHF-IBAN: CH60 0027 3273 2722 7520 H

Vermerk: Unwetter Peru


SCHWEIZ: TÄTIGKEITSBEREICH LANDWIRTSCHAFT

„Schon als Kind verbrachte ich viel Freizeit auf einem Bauernhof von Verwandten. Das Bewusstsein für die Arbeit auf dem Land und den Zusammenhang vom Verkauf der Produkte bis hin zum Genuss der Speisen entwickelte sich in dieser Zeit und begleitet mich heute in meiner Tätigkeit bei Suyana.

 

In den letzten 20 Jahren mussten über 50% der Klein- und Mittelbetriebe in der Schweiz ihre Läden für immer schliessen. Die hohen Anforderungen ans Tierwohl und die immensen Investitionskosten sind oftmals ohne Unterstützung nicht mehr zu bewältigen. Suyana prüft Gesuche und unterstützt zukunftsorientierte Betriebe, damit deren Existenzgrundlagen ein sicheres Fundament erhalten und wir nicht eines Tages auf die wunderbaren Spezialitäten verzichten müssen!“

Verena Wehrle, Projektkoordination Landwirtschaft

 

Landwirtschaft, Lokale Produkte, Landwirtschaftliche Produkte

PERU: GESUNDE SCHULE IN SUNCHUBAMBA

Die durch das Schulprojekt Suyana 2016 ausgezeichnete Schule „Virgen del Rosario” der Gemeinde Sunchubamba im Distrikt Challabamba wurde von der regionalen Gesundheitsstelle Cusco als „gesund" anerkannt. Sie fördert eine gesunde Kultur in der Schule mittels der Einführung von gesunden Gewohnheiten, einer gesunden Umgebung der Schule, Normen für gesunde Praktiken und der Stärkung von Fähigkeiten aller Akteure im Bereich Bildung. Sie fördert das Wohl und die Ruhe für eine angebrachte Bildung der Schüler und trägt somit zur lokalen Entwicklung bei.


SCHWEIZ: SUYANA OSTER-APERO *** SAVE THE DATE ***

Wir laden Euch herzlich zu unserem Oster-Apéro ein.

 

Wann:  Dienstag, 11. April 2017 / 16:00 – 19:00 Uhr

Wo:      Boutique Enchanté, Reiffergässli 4, 6300 Zug (neben Restaurant Giardino)

 

Unsere Handarbeitsgruppen haben speziell für Ostern neue Produkte hergestellt. Kommt vorbei und stosst mit uns auf Ostern an.

 

Wir freuen uns auf Euch!


BLACK NOSE DAY: GIB MENSCHEN MIT EINER SELTENEN KRANKHEIT EIN GESICHT

Am Sonntag, 26. Februar 2017 feiert unser Partner @Orphanhealthcare den Internationalen Tag der Seltenen Krankheiten und Black Nose Day auf dem Bürkliplatz in Zürich. Gib auch du Seltenen Krankheiten ein Gesicht und unterstütze damit betroffene Kinder und deren Familien. Mitmachen ist ganz einfach: Poste dein Foto mit einer schwarzen Nase auf der Facebook-Seite unseres Partners @Orphanhealthcare sowie auf unserer Seite.

 

Das Symbol der schwarzen Nase stammt übrigens von der Kinderbuch-Heldin Cuba und steht für Freundschaft und Verbundenheit. Das Kinderbuch, Cuba und ihre speziellen Freunde sind bei Suyana erhältlich.

 

Mehr zum Black Nose Day erfährst du hier  http://orphanhealthcare.org/action-bnd/ 


SCHWEIZ: SUYANA ZU BESUCH BEI CARITAS LUZERN

Den Suyana-Weihnachtsausflug im Dezember 2016 machten wir nach Littau. Dort besuchten wir die Caritas Luzern, speziell die Lernenden der verschiedenen Attestausbildungsplätze an ihrem Ausbildungsort. Wir waren alle beeindruckt von der Vielfältigkeit der Aktivitäten und dem grossen Engagement. Vielen Dank für den tollen Einblick in die Caritas-Welt.

 

Weitere Infos: www.caritas-luzern.ch/p81003233.html


BOLIVIEN: HOFFNUNG FÜR NEUE GEBIETE

Der neue Dreijahresplan 2017-2019 begann und das operative Personal bereitete sich auf den ersten Einsatz in den neuen Munizipien Papel Pampa, Chacarilla, Aucapata, Ichoca, Combaya und Ayo Ayo vor, wo es herzlich begrüßt wurde. Charazani und Mecapaca sind im Prozess der Übernahme des Munizipalen Programms Suyana. Alle engagieren sich für die Verbesserung der Lebensqualität in ihren Munizipien. Die medizinischen Fahrzeuge befinden sich in perfektem Zustand für die Reisen. Die operativen Teams erhielten das nötige Material für eine hochwertige Betreuung der Familien. Alle sind hochmotiviert, um ihre Arbeit zu Gunsten der Gemeinden durchzuführen und die gesetzten Ziele zu erreichen. So tragen wir zur Veränderung bei. 


PERU: SAUBERES TRINKWASSER

"Die Aktivitäten, die ich mit den JASS (Administration der Sanierungsdienste) durchführe, unter anderem Ausbildung, Chlorierung, Desinfektion und Schutz der Wasserquellen, sind sehr wichtig, da diese den Konsum von sauberem Wasser ermöglichen. Die Stiftung Suyana hat es geschafft, die JASS zu stärken, welche bis jetzt eine gute Arbeit leisten. Suyana hat mir die Möglichkeit gegeben die Realitäten kennenzulernen, in denen es normal war unbehandeltes (nicht chloriertes) Wasser zu konsumieren. Es erfüllt mich mit Freude, dass die Bevölkerung heute die Wichtigkeit von sauberem Wasser erkannt und die entsprechenden Massnahmen umgesetzt hat."

James Donaires Sánchez – Verantwortlicher Umwelt Fundación Suyana


BOLIVIEN/PERU: PROJEKTBESUCH VON CLAUDIA (SUYANA PROJEKTKOORDINATION)

Bei meinem Projektbesuch in Bolivien und Peru durfte ich viele beeindruckende Menschen kennenlernen. Da waren zum Beispiel die Sekundarschüler aus Kanapata (Bolivien), die nach dem Suyana-Jungbauernkurs eine Schulbäckerei auf die Beine gestellt haben und nun zur Ernährungssicherheit der Mitschüler beitragen. Oder die Bauernorganisation Cuy Magico (Magisches Meerschweinchen) aus Patapallpa Alta (Peru), die pro Monat 500 Meerschweinchen verkauft. So konnten die Familieneinkommen in der Gegend wesentlich verbessert werden.

 

Sie alle sind nur ein Beispiel für die vielen Menschen, die trotz grossen Herausforderungen ihre Lebensumstände selber verbessert haben. Dies dank der fachlichen und menschlichen Unterstützung der Suyana Teams. Ihr leistet grossartige Arbeit. Vielen Dank!

 

Reisebericht Bolivien / Reisebericht Peru


BOLIVIEN: BESICHTIGUNG VOR ORT

Vertreter der Departementalen Bildungsdirektion von La Paz und des nationalen Programms für Mundgesundheit machten eine Reise, um die Aktivitäten von Suyana zur Stärkung der Gemeinden des Hochlandes und deren Resultate vor Ort kennenzulernen. Basilio Pérez, Direktor des Bildungsdepartements, hob hervor, dass es das erste Mal ist, dass zwei Institutionen (Ausbildung und Gesundheit) an einer solchen Reise teilnehmen. Er betonte, dass an der Erneuerung des bestehenden Abkommens mit Suyana gearbeitet wird, denn es sei eine Unterstützung für die Gemeinden und Schulen im Bereich des sozio-produktiven Bildungsmodells, speziell im technischen Teil und in Gesundheit.


SCHWEIZ: SUYANA WETTBEWERB 2016

An welche Länder grenzt Bolivien? Diese Wettbewerbsfrage haben die meisten Teilnehmenden richtig beantwortet. Unter den richtigen Antworten haben wir eine Gewinnerin gezogen. Heute war die Gewinnübergabe: ein Lama aus Alpakawolle. Herzliche Gratulation und viel Freude mit dem neuen „Haustier"!


PERU: ZERTIFIKAT FÜR BAUERNEXPERTEN

Die von Suyana ausgebildeten Bauernexperten „Yachaq Runas“ und Hilfstierärzte sind lokale Führungspersonen, die Veränderungen in ihrer Handels- und Denkweise zeigten und den Familien und Gemeinden technische Assistenz anbieten. Das Ministerium für Landwirtschaft und Bewässerung (MINAGRI) fördert durch das Nationale Institut für landwirtschaftliche Innovation die Validierung der uralten Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen der Bevölkerung der Anden. 7 Yachaq Runas und 13 Hilfstierärzte bestanden die theoretische und praktische Evaluation, welche am von Suyana ausgebildeten Personal durchgeführt wurde. Diese erhielten ein Zertifikat, welches sie als “Bauernexperten” anerkennt. Dies ermöglicht ihnen den Zugang zu anderen Zertifizierungen mit entsprechender Evaluation. Zudem können sie damit ihre Dienstleistungen an öffentliche und private Institutionen anbieten.