DE / EN / ES
Jetzt spenden
Betrag in CHF
Kontakt
Bemerkung

Suyana arbeitet erfolgreich und langfristig mit anderen Organisationen sowie Stiftungen zusammen. Wir sind ein verlässlicher Partner für sie, denn die Gesuche werden sehr genau direkt bei den Gesuchstellern geprüft.

Das Wissen unseren ehrenamtlichen Experten, wie Finanzspezialisten, Ingenieure oder auch Architekten stellen wir unseren Partnern gerne zur Verfügung. Dies schafft Vertrauen und die Basis einer förderlichen, fairen und effektiven Zusammenarbeit.

Landwirtschaftliche Betriebsberater

Oft erhält Suyana landwirtschaftliche Gesuche, zugesandt durch die kantonalen Betriebsberater. Sie erstellen umfassende Berichte betreffend der finanziellen Situation, Nachhaltigkeit des Projektes und deren Umsetzung.

Diese Grundlagen dienen Suyana für eine genaue Prüfung. Zusammen mit einem Experten besuchen wir die Familien, um uns ein Bild der Situation zu verschaffen. Gemeinsam werden Lösungen gesucht und durchgeführt.

Bucher-Gossweiler-Stiftung

Die Anna und Paul Bucher-Gossweiler-Stiftung dient gemeinnützig zu Gunsten der bäuerlichen Bevölkerung. Sie fördert deren Bestreben sich selbst zu helfen.

In erster Linie soll landwirtschaftliches Dienstpersonal, das durch Krankheit, Invalidität, Alter oder sonst wie in der Erwerbsfähigkeit eingeschränkt ist, sowie ehemals selbständige Landwirte, betagte bedürftige Kleinbauern und deren Familien, welche unverschuldete in Not geraten sind, unterstützt werden.

Verein Tischlein deck dich

Tischlein deck dich rettet Lebensmittel vor der Vernichtung und verteilt sie an armutsbetroffene Menschen in der Schweiz. Damit leisten sie einen sozial  sinnvollen und nachhaltigen Beitrag zum respektvollen Umgang mit Nahrung.

Die einwandfreien Lebensmittel werden durch lokale Abgabestellen einmal pro Woche gegen einen kleinen Beitrag weitergegeben. Die Stiftung Suyana unterstützt eine dieser Verteilstellen.

Weitere Infos: www.tischlein.ch

W. Leuthold Stiftung

Die Stiftung W. Leuthold bezweckt die Unterstützung von in finanziell bedrängten Verhältnissen lebenden Bauern / Bäuerinnen, deren Betriebe sich im Tal oder in der voralpinen Hügelzone der Schweiz befinden.

Zudem unterstützt die Stiftung Selbsthilfeorganisationen, welche zur Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse der Landwirtschaft in Randregionen beitragen.

Warum Kooperationen?

Kooperation führt zum Nutzen für alle Beteiligten. Die Zusammenarbeit mit Stiftungen und anderen Organisationen ermöglicht eine zweckgerichtete sowie effiziente und nachhaltige Unterstützung.

Die gemeinsame Förderung von Projekten dient zur Absicherung von Existenzgrundlagen, Linderung von Notfällen und der Optimierung bei der Direktvermarktung von hochwertigen Landwirtschaftsprodukten.