DE / EN / ES
Jetzt spenden
Betrag in CHF
Kontakt
Bemerkung

NEWS PERU

 

Erleben Sie mit uns den Suyana Alltag.

Regelmässig publizieren wir spannende Geschichten über unsere Aktivitäten.

Viel Vergnügen beim Lesen.

news peru

06.05.2019

Peru: Vorschlag um die Armut zu beenden

Das Suyana Programm/Modell – ein Vorschlag um die Armut von Grund auf (ausgehend von den Betroffenen) zu beenden und ein Beitrag zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen.

Hier geht’s zum Video: Spanisch oder Englisch

25.03.2019

Peru: Modellfamilie - Familienprojekt 2018

Die Familie von Julián Huaranca und Faustina Huillca aus Llallapara-Yanaoca ist eine der 185 Modellfamilien vom Jahr 2018 und erreichte den ersten Platz des Familienprojektes Suyana 2018 sowie die Anerkennung als „Gesunde Familie“ durch ihre munizipale Regierung. Angeleitet von ihrer „sprechenden Karte“ verbesserten sie den Stall, das Bewässerungssystem und die Wassergewinnung, die Produktion von organischen Düngemitteln und die Meerschweinchenzucht. Sie haben dadurch ein höheres Familieneinkommen und bessere Lebensbedingungen.

11.03.2019

PERU: SDG 4 HOCHWERTIGE BILDUNG

Die Priorität in den ländlichen Gebieten ist es eine gute Bildungsqualität zu sichern. Suyana trägt mittels dem Schulprojekt zu Veränderungen in den Schulen bei, um eine sichere Lernumgebung mit Qualität zu garantieren. Dies führt zu einer geringeren Schulabbruchquote. Mit den Markttechnikkursen wird die Umsetzung von produktiven Schulunternehmen gefördert. So ergänzen die Schüler ihren Schulabschluss mit einer technischen Ausbildung. Den Schülern wird eine Zukunftsperspektive gegeben und die Entwicklung der abgelegenen Gemeinden wird angespornt.

18.02.2019

Peru: Unterstützung von Partner-Unternehmen

Das Firma RAYMISA SA konnte während einer Reise durch Ocongate die Fortschritte sehen, die die Schulen dank des Schulprojekts Suyana machten. Durch diese positiven Eindrücke motiviert, spendete RAYMISA Artikel zur Unterstützung der Suyana-Aktivitäten: Küchenzubehör, Erste-Hilfe-Apotheken mit Inhalt, Nahrungsergänzungsmittel, Hygiene- und Reinigungsmaterial. Die Begünstigten sind Primarschulen von Pinchimuro, Ccolca, Canllipampa und Pukarumi. Mit der Teilnahme der Verantwortlichen jeder Schule, übergab der Gründer und Geschäftsführer Orlando Vásquez Buenaño die Spende. Vielen Dank!

28.01.2019

Bolivien/Peru: Beginn der Einsätze 2019

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und unsere Teams der medizinischen Fahrzeuge sind bereit, um ihre Einsätze für das Jahr 2019 voller Elan und Engagement in den abgelegenen Landgemeinden in Peru und Bolivien anzutreten! Das Team, welches im Distrikt Pitumarca (Peru) tätig ist, hat selber folgendes Video gemacht, damit wir einen Einblick in ihre Arbeit geben können: www.youtube.com
Wir wünschen ihnen allen viel Erfolg!

14.01.2019

Peru: Regionale Auszeichnungen für gesunde Schulen

Zwei Schulen, die im Jahr 2018 das Schulprojekt Suyana gewonnen haben, erhielten von der regionalen Bildungs- und Gesundheitsbehörde die Anerkennung als Gesunde Schulen: Die Schule Nr. 56157 Anansaya, im Bezirk Checca, belegte den ersten Platz und die Schule Nr. 56140 Jilayhua, im Bezirk Yanaoca, den dritten Platz. Die offiziellen Ergebnisse finden Sie unter: https://www.facebook.com

05.11.2018

Peru: Die Arbeit als Bauernexperte

“Ich wurde von Suyana zum Hilfstierarzt und Bauernexpertenausgebildet. Mit den Familien führten wir Esszimmer, rauchfreie Kochstellen, ökologische Kühlschränke und getrennte Räumlichkeiten ein. Wir erreichten unter anderem mit den Familien sicheres Trinkwasser und Einführung von Ställen. Ich arbeitete mit diversen Bauernorganisationen: Die eine verbesserte die Herstellung von Milchprodukten. Mit der anderen haben wir die Meerschweinchenzucht gefördert. Beide Organisationen verkaufen ihre Produkte nun auf lokalen Märkten.”
Alberto Auccapuri – Suyana Bauernexperte „Yachaq Runa“, Challabamba

08.10.2018

PERU: REHABILITIERUNG MITTELS PROTHESE

Es werden jährlich abnehmbare Zahnprothesen bei Patienten eingesetzt, die es sich im öffentlichen Gesundheitssystem nicht leisten können. Ziel dabei ist, die Mundgesundheit der Bevölkerung zu verbessern. Diese Art Behandlungen ist wichtig, weil sie den Patienten das Kauen wieder ermöglicht und ihr Aussehen verbessert. Dank dieser Unterstützung wurde ihre Mundgesundheit und ihr Selbstbewusstsein gefördert.

11.09.2018

Peru: Evaluation des Schulprojekts

Die erste Evaluation des Schulprojekts Suyana, an welchem 60 Primar- und 18 Sekundarschulen teilnehmen, wurde durchgeführt. Die Schulen präsentierten ihre Fortschritte und Verbesserungen. Das Bewertungskomitee bestand aus Vertretern des Munizips, lokaler Bildungsbehörden und der Gesundheitseinrichtungen. Die Mitglieder des Komitees waren sehr zufrieden mit den Leistungen der Schulen. Sie gaben Verbesserungsvorschläge für die nächste Bewertung an die Schulen weiter.

20.08.2018

Peru: Übernahme des Suyana-Modells

“Wir haben das Suyana-Modell übernommen. Die Ergebnisse aus der Arbeit mit Suyana sieht man in Gesundheit, wirtschaftliche Entwicklung, Bildung und Umwelt. Für mich ist es ein Luxus in den bedürftigsten Gemeinden einen Arzt, einen Zahnarzt, einen Agronomen und eine Krankenschwester zu haben. Es ist sehr schön eine gesunde Bevölkerung in unseren Gemeinden zu sehen. Ich gratuliere Suyana, den Lehrern  und allen anderen Beteiligten. Diese Arbeit ist nicht nur das Ergebnis von einer Institution, sondern von allen. Hand in Hand werden wir alles schaffen, was wir uns vornehmen.”

José Barrientos – Bürgermeister des Distrikts Ocongate

30.07.2018

Peru: Kampagne zur Erkennung von Unterernährung

Unterernährung kann die Lernfähigkeiten von Kindern im Schulalter einschränken. Deshalb ist eine frühzeitige Erkennung entscheidend im Kampf gegen Unterernährung. Zusammen mit dem Gesundheitsministerium erfasste Suyana Grösse und Gewicht von 1‘565 Schülern aus 50 Schulen.

02.07.2018

Peru: Markttechnikschulung 2018

Die Markttechnikschulung 2018 wurde erfolgreich in der Stadt Cusco durchgeführt. Sie wurde von der Regionalen Bildungsdirektion eröffnet. Die Schüler der 4. Klasse der Sekundarstufe aus den Distrikten von Ollachea (Puno), Paruro, Ccapi, Yanaoca, Pitumarca, Checca und Ocongate (Cusco) stellten ihre Schulprojekte mit Produktionsideen vor. Mit der Schulung wurden ihre Führungsfähigkeiten und ihr Selbstbewusstsein gefördert.

11.06.2018

Peru: Unwetter - Ein Jahr danach

Kürzlich hat Liliana Frei die Familien in Alto Trujillo besucht, die nach den schweren Unwettern vom März 2017 dank Eurer grosszügigen Unterstützung ein regensicheres Dach erhalten haben. Hier einige Eindrücke des Besuchs.

21.05.2018

Peru: Gesunde Schule

„Wir haben im Schulprojekt den ersten Platz erreicht und wurden vom Gesundheitsministerium als gesunde Schule anerkannt. Die Kinder haben Gewohnheiten im Bereich Hygiene und Reinigung angenommen. Wir fördern ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten und haben die Schule nachhaltig verbessert. Mit Suyana erzielten wir grundlegende Veränderungen: Die Schule hat nun freundliche Räumlichkeiten, einen Gemüsegarten, Meerschweinchenställe und vieles mehr. Suyana motiviert uns auf eine bessere Art und Weise zu arbeiten.” Edwin Macedo – Direktor Schule Sunchubamba, Challabamba. Schulprojekt Meine schöne Schule

12.03.2018

Peru: Studenten besuchen die Route Yachaq Sonqo Ñan

35 Studenten aus Dänemark besuchten die Route Yachaq Sonqo Ñan. Dieser Besuch soll sie zu “Weltbürgern” formen. Sie teilten unvergessliche Erfahrungen, während sie mit den Familien der Gemeinden von Patapallpa Alta und Pacchanta – Ocongate zusammenlebten. Sie nahmen an den täglichen Aktivitäten teil und lernten die Lebensweise der andinen Bevölkerung kennen: nachhaltige Arbeit mit Rücksicht auf die Mutter Erde. www.wisehearttravel.org/home

19.02.2018

PERU: EINHEITLICHE KRITERIEN – KALIBRIERUNG

Es wurde ein Kalibrierungskurs für die Registrierung von Zahnschemata gemäß der vorhandenen technischen Norm vom Gesundheitsministerium durchgeführt. Der Kurs wandte sich an unsere Zahnärzte. Ziel des Kurses war die Kriterien zur Verfassung von Epidemiestudien im Bereich Mundhygiene zu vereinheitlichen. Die Kalibrierung soll so realisiert werden, dass die erfassten Daten korrekt sind und die Verzerrung durch die auswertende Person verringert wird.

12.02.2018

Peru: Förderung von lokalem Personal

„Ich danke der Stiftung Suyana für die Unterstützung zur Verbesserung der Lebensqualität und dass sie mich zur Veränderungen anspornte. Suyana hat mich mit einem Stipendium für die Ausbildung zum Hilfstierarzt unterstützt. Sie hat uns als Bauernexperten ‘Yachaq Runas’ in jeder Gemeinde ausgewählt. So konnte ich meine Kenntnisse und Erfahrungen dank Schulungen verbessern. Heute bin ich Sub- Präfekt des Distrikts Rondocan. Ich konnte eine öffentliche Stelle annehmen und unterstütze weiterhin meine Gemeinde.”

Wenceslao Zegarra – Sub-Präfekt des Bezirks Rondocan

17.01.2018

Peru: Ländlicher Tourismus im peruanischen Kongress

Der Kongress der Republik Peru beglückwünschte das Projekt für regionalen gemeinschaftlichen Tourismus “Yachaq Sonqo Ñan – Rute des weisen Herzens”, das von Suyana gefördert wird. Am Projekt beteiligt sind Gemeinden der Distrikte Ocongate und Pitumarca. Es belegte den ersten Platz in der Kategorie wettbewerbsfähiger Tourismus an der „IX Ausstellung für Wissenschaft, Technologie und Innovation  – Cusco 2017”. Ebenfalls erreichte das Projekt den ersten Platz am internationalen Tag des verantwortungsvollen Tourismus 2017.

Herzliche Gratulation an alle Beteiligten des Projekts! Auf eine weitere Zusammenarbeit zur Verbesserung der Lebensqualität in den ländlichen Gemeinden!  www.wisehearttravel.org

15.01.2018

Peru: GESUNDHEITSKULTUR UND GESUNDE GEWOHNHEITEN

Die Prävention in der Bekämpfung von Blutarmut, das Händewaschen, der Konsum sauberem Wassers und das Stillen sind entscheidend für eine optimale Entwicklung der Kinder. In Zusammenarbeit mit der Regionalen Regierung Cusco, der Regionalen Gesundheitsleitung, dem munizipalen Programm Suyana und der Stiftung Suyana wurden gesunde Gewohnheiten mit Hilfe von Spots im Rundfunkprogramm “Suyanawan Llan´kasun” gefördert und verbreitet.

12.12.2017

Peru: Tourismusprojekt gewinnt Preis

Das Büro für internationale technische Zusammenarbeit und der Regionalrat für Wissenschaft, Technologie und Innovation von Cusco vergaben an der „Wissenschafts-, Technologie und Innovationsausstellung Cusco 2017“ den ersten Preis in der Kategorie Wettbewerbstourismus an das gemeinschaftliche Tourismusprojekt “Yachaq Sonqo Ñan – Der Weg des weisen Herzens”. Das Projekt schliesst Gemeinden aus Ocongate und Pitumarca mit ein und wurde durch Suyana gefördert. Herzliche Gratulation! www.wisehearttravel.org

06.11.2017

Peru: Kampagnen zur Erkennung von Blutarmut

Viele Personen sind von Anämie betroffen, da die Eiseneinnahme durch den Konsum von Nahrungsmitteln und Mikronährstoffen zu niedrig ist. Um diese stille Krankheit frühzeitig zu bekämpfen, realisieren die Stiftung Suyana, Munizipien und Gesundheitseinrichtungen gemeinsame Aktionen im munizipalen Programm Suyana. Im Oktober führten die Teams des Munizipalen Programms Suyana mit der Unterstützung von Gesundheitseinrichtungen Kampagnen zur Erkennung von Blutarmut bei Schülern der Primarstufe durch.

30.10.2017

Peru: Reinigungskampagnen

In Zusammenarbeit mit den technischen Abteilungen der Munizipien und der Gesundheitseinrichtungen führt das Personal von Suyana in Cusco und Puno Aktivitäten für das Follow-up der Wasserkomitees “JASS” durch. Dazu wird eine permanente Kontrolle der Chlorreste und der Reinigungskampagnen, Entkeimung und Chlorierung der Trinkwassersysteme durchgeführt. Ziel ist es, sicheres Trinkwasser zu garantieren, das für den menschlichen Konsum geeignet ist und somit die Vorkommen von Parasitenkrankheiten zu verringern. Projektspende Wasserkomitees

09.10.2017

PERU: FÖRDERUNG VON GESUNDEN GEWOHNHEITEN

Stiftung Suyana fördert die Hygienepraktiken in den abgelegensten Gemeinden. In Zusammenarbeit mit Colgate Peru wurde von Hygienesets an alle Schüler in unserem Einsatzgebiet verteilt. Somit werden gesunde Praktiken unterstützt. Es gibt nichts schöneres, als das strahlende Lächeln eines Kindes. Vielen Dank Colgate!

02.10.2017

Peru: Route Yachaq Sonqo Ñan - von Suyana gefördert

Yachaq Sonqo Ñan, eine Route des gemeinschaftlichen Tourismus, ist eine Initiative, vorangetrieben durch das Suyana-Modell, und wurde von Suyana-Mitarbeitern, zwei Gästen und Gemeindebewohner in abenteuerlichen vier Tagen zurückgelegt. Der Weg begann in Patapallpa Alta und Paccchanta (Munizip Ocongate) und endete in den Gemeinden von Phinaya und Chillca (Munizip Pitumarca). Die Route ermöglichte die liebevollen Menschen, die andine Küche und uralten Kenntnisse zu erleben, sowie den Tacurani auf 5‘200 M. ü. M. zu erklimmen.

18.09.2017

PERU: ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

Suyana führte einen Erfahrungsaustausch mit Vertretern von Gemeinden, lokalen Behörden und Wasserkomitees „JASS“ aus den Regionen Cusco und Puno durch. Es wurden die Modellgemeinden von Patapallpa Alta, Pacchanta und Llullucha im Bezirk von Ocongate besucht: Erfolgreiche Erfahrungen von Familien, Bauernorganisationen, Wasserkomitees, Aufforstung und gesunden Schulen wurden dort kennengelernt.

05.09.2017

PERU: Kongressabgeordneter besucht Suyana

Am 31.8.17  hat Guido Lombardi Elias, Kongressabgeordneter in Peru, Patapallpa Alta und Pacchanta auf 3’350 M.ü.M. und 4’350 M.ü.M. besuchtEr konnte dort die positiven Erfahrungen von erfolgreichen Familien, Schulen und Gemeinden und den Vorschlag für ein Tourismusprojekt “Yachaq Sonqo Ñan”, welches Gemeinden in Ocongate und Pitumarca in der Region Cuzco verbindet, kennenlernen.

08.08.2017

PERU: NOTFALLTRANSPORT

Dank dem Zusammenleben in den Dörfern auf dem Land ergibt sich ein Vertrauensverhältnis zwischen unseren operativen Teams und den bedürftigsten Familien. Im Juni wurden Patienten aus den Bezirken Checca und Ccapi (Cusco) notfallmässig ins Gesundheitszentrum des Bezirks gebracht. Sie litten an einem Darmverschluss, Herzversagen oder Komplikationen während der Schwangerschaft. Wir arbeiten Hand in Hand mit den Gesundheitseinrichtungen zusammen. Gesuchnummer: PE-MZ-2016-02

07.08.2017

Peru: Neue Dächer für über 50 Familien

Nach den schweren Unwettern in Peru vom letzten März, lebten viele Familien in behelfsmässigen Unterkünften. Aber dank Euren grosszügigen Spenden haben über 50 Familien in Alto Trujillo wieder ein regensicheres Dach!

 

VIELEN HERZLICHEN DANK!

17.07.2017

PERU: RADIOPROGRAMM

Das Radioprogramm “Suyanawan Llank’asun” informiert die Bevölkerung über das “Gut-Leben“, die Suyana-Projekte sowie über deren Ziele und die Ergebnisse der Familien, Schulen und Gemeinden. Zudem werden die Praxis gesunder Gewohnheiten und partizipative Interaktionen gefördert, um die integralen Veränderungen bei den Begünstigten zu stärken. Es wird von Dienstag bis Freitag von 17.00 bis 18.00 Uhr aus der Region Cusco über die 830 kHz (AM) Frequenz und über das Live-Web-Radio unter http://www.radiointiraymi.com übertragen.

19.06.2017

Peru: SCHULUNG ANTHROPOMETRIE UND HÄMOGLOBINDOSIERUNG

Die Wachstums- und Entwicklungskontrolle ist grundlegend für die Prävention und frühe Erkennung einer Veränderung, die eine optimale Entwicklung des Kindes verhindern könnte. Eine Komponente ist die Kontrolle des Ernährungszustandes durch die Erfassung von Größe und Gewicht des Kindes. Mit dem Ziel die technischen Fähigkeiten des Personals von Suyana und dem des munizipalen Programms Suyana zu stärken, wurde eine Schulung im Bereich Anthropometrie und Hämoglobindosierung organisiert. Die Veranstaltung wurde im Büro von Suyana mit Experten des Gesundheitsnetzwerkes Cusco Sur durchgeführt. Durch die Schulung wurden technische Kriterien mit denen des Gesundheitsministeriums vereinheitlicht.