DE / EN / ES
Jetzt spenden
Betrag in CHF
Kontakt
Bemerkung

SUYANA NEWS

 

Erleben Sie mit uns den Suyana Alltag.

Regelmässig publizieren wir spannende Geschichten über unsere Aktivitäten.

Viel Vergnügen beim Lesen

suyana news

18.11.2019

PRODUKTE: SENDUNG AUS BOLIVIEN EINGETROFFEN

Wir freuen uns auf jede neue Sendung, welche aus Bolivien bei uns eintrifft. Gefüllt sind die Schachteln stets mit vielen, wunderschönen Handarbeitsprodukten. Rechtzeitig zu unseren Suyana Weihnachtsaustellungen sind wir bestens vorbereitet, um alle Produkte präsentieren zu dürfen.

04.11.2019

Suyana Weihnachtsbazar

Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien.
Wir freuen uns auf Euch!

Wo:   Parkhotel, Industriestrasse 14, 6300 Zug

Wann:
Mittwoch 20. November 2019 von 11 – 20 Uhr
Donnerstag 21. November 2019 von 08 – 20 Uhr

28.10.2019

Schweiz: Entlastung dank Rohrmelkanlage

Nach der Hüftoperation eines Bauern aus dem Schwarzburgerland bleiben Schmerzen und eine  Gehbehinderung als Folgen des Eingriffs zurück. Zur körperlichen Entlastung möchte er gerne eine Rohrmelkanlage installieren, um die schwere Schlepperei der Milchkannen zu vermeiden. Doch seine Mittel sind nach der langen Rehabilitationszeit so geschmolzen, dass er diese Maschine nicht mehr alleine finanzieren kann. Es braucht die Unterstützung durch Suyana.

21.10.2019

PERU: SDG 17 PARTNERSCHAFTEN ZUR ERREICHUNG DER ZIELE

Damit die Agenda für eine nachhaltige Entwicklung wirksam ist, braucht es Allianzen zwischen Regierungen, dem privaten Sektor und der Zivilbevölkerung. Suyana treibt die Investition seitens der Distrikte, Munizipien, Gemeinden und Familien an. Das munizipale Programm Suyana führt Aktionen, die eine Vision für eine gemeinsame Entwicklung generieren, ein. Dadurch investieren Akteure aus eigener Initiative und Anstrengung. Nur durch direkten Einbezug der Bevölkerung ist eine nachhaltige Entwicklung möglich – in der Hoffnung, dass die Ziele der Agenda 2030 nicht nur auf dem Papier bleiben.

14.10.2019

Suyana Weihnachtsausstellungen 2019 ***save the date***

Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien.
Wir freuen uns auf Euch!

Suyana Weihnachtsbazar, Parkhotel Zug
Mittwoch 20. November 2019 von 11 – 20 Uhr
Donnerstag 21. November 2019 von 08 – 20 Uhr

Weihnachtsmarkt Steinhausen
Freitag 29. November 2019 von 15 – 20 Uhr

Weihnachstmarkt Baar
Samstag 30. November 2019 von 11 – 20 Uhr

Offener Sonntag in Küssnacht
Sonntag 01. Dezember 2019 von 10 – 17 Uhr

Weihnachtsmarkt Meilen
Sonntag 01. Dezember 2019 von 11 – 20 Uhr

Zuger Märlisunntig, Landsgemeindeplatz
Sonntag 08. Dezember 2019 von 14 – 18 Uhr

Suyana Weihnachtsausstellungen

07.10.2019

BOLIVIEN: SDG 6 SAUBERES WASSER & SANITÄREINRICHTUNGEN

Suyana weckt das Bewusstsein für einen vernünftigen Umgang mit Wasser. Die Stiftung fördert die Einführung von mobilen Wasserspendern und die Wassersammlung und -ernte, um den Konsum und die Produktion zu verbessern. Suyana unterstützt Wasserkomitees, die Reinigungskampagnen, Chlorierungen und Schutz der Wassertanks vornehmen, womit die Bevölkerung Zugang zu sauberem Trinkwasser hat. Die Verschmutzung des Grundwassers wird durch die Einführung von ökologischen Trockentoiletten und Abfallgruben reduziert. Dies wird durch Aufforstung an Schulen und Gemeinden unterstützt.

30.09.2019

Schweiz: Stiftung Suyana bringt Projekte ins Rollen

Das Veloverleihsystem Nextbike ist seit Mitte September auch in Zug nutzbar. Die rund 200 Standorte in vielen Innerschweizer Gemeinden finden somit eine wichtige Ergänzung. So gelangen Einwohner/innen, Berufsleute und Touristen flexibel und schnell von A nach B. Betrieben wird Nextbike in der Zentralschweiz durch die Caritas Luzern. In Zug arbeitet sie mit GGZ@Work zusammen, die für den Unterhalt zuständig ist. Beide Organisationen arbeiten sehr erfolgreich in der beruflichen und sozialen Integration. Die Stiftung Suyana ist stolz, als Partner der Caritas Luzern, rollend in der Stadt Zug unterwegs zu sein.

23.09.2019

Peru: Spende Zahnarztpraxis

Suyana fördert Gesundheitseinrichtungen, damit diese ihre Behandlungen und Mundgesundheitsindikatoren verbessern können. Bei dieser Gelegenheit wurden Aktivitäten mit dem Gesundheitsnetz Cusco Sur koordiniert, welches eine Stelle für Zahnmedizin des ruralen und urbanen Gesundheitsdienstes (SERUMS) eingeführt hat. Das Munizip wird die von Suyana implementierte Zahnarztpraxis im Gesundheitsposten vom Bezirk Ccapi mit einem Röntgengerät ausstatten. Zum ersten Mal gibt es somit eine permanente Betreuung für die Bevölkerung, insbesondere für die anfälligsten Bevölkerungsgruppen.

16.09.2019

Bolivien: Bauernexperte - Satiri

Meine Familie war „Modellfamilie“ im Familienprojekt Suyana. Ich bekam von Suyana ein Stipendium zur Ausbildung als Hilfstierärztin an der Universität Tiahuanaco und arbeitete danach als Bauernexpertin „Satiri“ mit den Familien. Wir haben Wohnhäuser durch die Einführung von Hygienebereichen, Abfallgruben, Toiletten, getrennten Räumen und Küchen verbessert. Im Bereich Produktion verbesserten wir Tierunterkünfte, Bewässerungssysteme und die Meerschweinchenzucht. Ich arbeitete mit 30 Familien zusammen und erreichte gute Fortschritte. Sie haben gelernt wie man besser und geordneter lebt.
Blanca Mamani, Munizip Aucapata

09.09.2019

SCHWEIZ: SDG 3 GESUNDHEIT UND WOHLERGEHEN

Es leben über 140‘000 Patienten mit einer Demenzdiagnose in der Schweiz – Tendenz steigend. Eine Herausforderung für die ganze Gesellschaft. Durch die Krankheit erfahren die Betroffenen und ihr Umfeld viele einschneidende Veränderungen. Das Loslassen diverser Tätigkeiten und Kompetenzen ist schmerzlich. Es ist wichtig, den Angehörigen Verschnaufpausen zu bieten und den Betroffenen durch verschiedene Aktivitäten Lebensqualität zu ermöglichen. Suyana unterstützt Institutionen mit Tages- und Ferienbetreuung sowie Entlastungs- und Informationsangebote für betreuende Angehörige.

02.09.2019

Peru: Zahnärztliche Betreuung im Kinderheim

Am 30. Juli wurden zum zweiten Mal Aktivitäten durch die Stiftung Suyana zur Förderung von gesunden Gewohnheiten und Prävention von Mundkrankheiten im Kinderheim „Jesus mi Luz“ von INABIF – Cusco durchgeführt. Es wurden präventive Zahnbehandlungen (Diagnose und Fluorbehandlungen) bei 34 Kindern und 2 Betreuern durchgeführt. Somit wurden die Mundgesundheit und gesunde Gewohnheiten gestärkt.

26.08.2019

Bolivien: Gesundheitsausstellung von SEDES

Die Gesundheitsbehörde des Departaments (SEDES) La Paz organisierte eine Ausstellung u.a. mit der Teilnahme von Suyana, der Stadt La Paz, Abteilungen von SEDES, Universitäten und dem Gesundheitsministerium. Der Schwerpunkt lag bei den Themen Gebärmutterkrebsprävention, Verhütungsmittel, Gesundheit von Müttern und Kindern sowie Mundgesundheit. Suyana benutzte Spiele, um Kinder und Erwachsene über die Wichtigkeit der Gesundheit zu informieren. Die Unterstützung von Suyana war sehr wichtig, da sie zu Kooperationen mit anderen Institutionen im Bereich Gesundheitsprävention führte.

19.08.2019

Schweiz: Suyana Stipendien 2019/2020

Wir gratulieren zum Erhalt eines der begehrten Suyana-Stipendiums: Lisa Karsten (BS),
die einen Master in European Global Studies an der Universität Basel besucht, Sabrina Gurten aus Grengiols (VS), die Biologie an der Universität Innsbruck studiert, Elina Herrendorf aus Ueberstorf (FR), die Tiermedizin in Bern studiert und Théophile Ischer
aus Neuenburg (NE), der einen Bachelor in Architektur in Basel absolviert.

Die vollständigen Portraits sind hier zu finden

12.08.2019

PERU: SDG 15 LEBEN AN LAND

Aktionen wie die Waldrodung durch den Menschen beschleunigen die Folgen des Klimawandels. Durch das Munizipprojekt Suyana arbeiten Munizipien und Gemeinden zusammen, um verschiedenste Massnahmen für ein nachhaltiges Management der Wälder in die Praxis umzusetzen, wie zum Beispiel Aufforstungs- und Wiederaufforstungsaktionen. Zudem wird die Wassersammlung und -ernte gefördert, bei der traditionelle, lokale und technische Kenntnisse angewandt werden. So soll die Wasserversorgung garantiert und Ökosysteme vielfältiger Biodiversität wiederhergestellt werden.

05.08.2019

Bolivien: Schulung in Schreinerei

In den Schulen der Munizipien unserer Einsatzgebiete werden jährlich Schüler, Lehrer und Eltern im Gebrauch der Schreinereisets geschult, welche 2017 von Suyana gespendet wurden. Die Schulungen und Schreinersets ermöglichen die Reparatur von Möbeln und Herstellung von kleinen Regalen oder didaktischen Spielen. Ausserdem werden dabei die technischen Fähigkeiten der Schüler gefördert. Die geschulten Lehrer und Schüler geben das Gelernte in ihren Klassenzimmern auf dem Land weiter.

29.07.2019

Schweiz: Passmärkte Sommer 2019

Nicht vergessen: An folgenden Sonntagen ist Suyana an den Alpinavera-Passmärkten mit einem eigenen Stand vertreten:

Sonntag, 04. August 2019 von 10.00 bis 16 Uhr Klausenpass
Sonntag, 18. August 2019 von 10.00 bis 16 Uhr Oberalppass

Unsere einzigartigen und handgemachten Produkte von bolivianischen Frauengruppen warten auf euch! Wir freuen uns auf euren Besuch! Flyer Passmarkt

22.07.2019

Schweiz: Alpstall dringend benötigt

Ein junger Bauer aus dem Kanton Obwalden braucht dringend einen neuen Alpstall mit Wohngelegenheit. Doch die Besitzerin der Alp, die Alpgenossenschaft, ist nicht in der Lage, die Kosten für den Neubau vollumfänglich zu übernehmen. So muss sie dem Pächter eine grosse Summe aufbürden. Da der junge Bauer erst vor zwei Jahren den Betrieb vom Vater abgekauft hat, besitzt er wenig finanzielle Möglichkeiten, diese Lasten selber zu tragen. Trotz enormer Eigenleistung braucht er die Hilfe von Suyana.

15.07.2019

Produkte: Globi als Fingerpuppe

Globi ist die erfolgreichste Schweizer Kinderbuch-Figur. Dank der Unterstützung von Suyana konnte unsere Frauengruppe „Quiswara“ nach einer intensiven Optimierungsphase die perfekte Fingerpuppe herstellen. Mit dem eingelösten Lizenzvertrag beim Orell-Füssli Verlag durften wir bis jetzt 7 Wiederverkaufsstellen gewinnen und wurden ebenfalls vom Buchzentrum Verlag in die Non-Books Abteilung aufgenommen. Jede neue Bestellung bedeutet „Quiswara“ einen wichtigen Beitrag für ihren Lebensunterhalt. Sie können damit ihre Familien ernähren und den Kindern eine Schulausbildung ermöglichen.

08.07.2019

BOLIVIEN: SDG 3 GESUNDHEIT UND WOHLERGEHEN

Die Bevölkerung der abgelegenen ländlichen Gebiete hat kaum Zugang zu einer Grundversorgung. Suyana bietet den Menschen in ihren Gemeinden ärztliche und zahnärztliche Betreuung. Parallel dazu wird stark in Prävention gearbeitet. Dies ermöglicht Lösungen, um Gesundheitsprobleme zu reduzieren. Dies mit Einbezug von Bildung, Produktion, sanitäre Grundversorgung, Wohnhäuser und Umwelt. Alle Aktivitäten werden mit verschiedenen Ebenen des öffentlichen Gesundheitswesens koordiniert und sind unterstützend zu den existierenden Gesundheitsprogrammen. So erreichen wir gesunde Munizipien.

01.07.2019

SCHWEIZ: Bauernhaus Sanierung

Nach langer, schwerer Krankheit und dem anschliessenden Tod des Vaters, ist  ein junger Bauer gezwungen, den biologisch geführten Betrieb des Vaters früher zu übernehmen als vorgesehen. Da das Bauernhaus in einem sehr desolaten Zustand ist, muss es komplett saniert werden. Nebst den hohen Investitionskosten in den Betrieb und einem Verlust der Rüebliernte im letzten Sommer, reichen die Mittel für das Unterfangen einfach nicht mehr aus; der Mann braucht die Hilfe von Suyana. Danke, dass wir auf Ihre Spende zählen dürfen.

24.06.2019

Peru: Marketingkurse

„Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung von Suyana. Vor allem werden die Kenntnisse der Schüler erweitert und gestärkt. Meiner Meinung nach ist der Marketingkurs grossartig. Die Schüler gehen mit hohen Erwartungen an den Kurs. Im Kurs wurde sehr dynamisch gearbeitet. Ich glaube, dass wir in den letzten drei Jahren sehr viel über die Erarbeitung von Projekten für Kleinunternehmen an Schulen gelernt haben. Ich möchte in der Schule Phinaya gerne ein grosses Produktionsprojekt auf die Beine zu stellen.“ Martha Cahuana Tapia, Lehrerin an der Schule Phinaya, Distrikt Pitumarca

17.06.2019

Schweiz: Passmärkte Sommer 2019

Der Verein alpinavera organisiert diesen Sommer 10 Passmärkte und 1 Markt am See, damit die Bauern ihre ausgezeichneten Lebensmittel direkt verkaufen können. An folgenden Sonntagen ist Suyana mit einem eigenen Stand vertreten, wo wir unsere einzigartigen und handgemachten Produkte von bolivianischen Frauengruppen verkaufen:

Sonntag, 04. August 2019 von 10.00 bis 16 Uhr Klausenpass
Sonntag, 18. August 2019 von 10.00 bis 16 Uhr Oberalppass

Wir freuen uns, euch anzutreffen! Flyer Passmarkt

10.06.2019

SCHWEIZ: SDG 4 HOCHWERTIGE BILDUNG

Fehlende Bildung ist ein Nährboden für Armut. Deshalb setzt sich Suyana dafür ein, Menschen den Zugang zu guter Bildung zu ebnen. Mit Partner-Organisationen, oder auch direkt, fördert Suyana Personen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft. Einige absolvieren ein Studium oder eine Weiterbildung; andere bestreiten eine Lehre respektive ein Praktikum. Suyana unterstützt Jugendliche auf ihrem Weg ins Berufsleben genauso wie Erwachsene in der Umsetzung ihrer Fortbildungspläne. Gezielte und zukunftsgerichtete Bildung gibt den Menschen die Chance, ein eigenständiges Leben zu führen.

03.06.2019

Bolivien: Aktualisierungskurs

Im Büro von Suyana fand der Kurs „Integrale Betreuung im Laufe des Lebens“ für das Personal der Gesundheitseinrichtungen und Suyana statt. Vertreter des departamentalen Gesundheitsdientes (SEDES) La Paz schulten über die Betreuung von Jugendlichen. Die Teilnehmer erhielten die neueste Information über die Betreuung von Frauen im geburtsfähigen Alter, während der Schwangerschaft und der Wochenbettperiode, sowie über Verhütungsmethoden. Das Personal von Suyana stellte ihre verschiedenen Aktivitäten vor und bekräftigte die Wichtigkeit der Gesundheitseinrichtungen und deren Stärkung.

27.05.2019

Peru: Besuch einer Delegation aus Dänemark

19 Dänische Studenten verbrachten Zeit mit den Familien der Gemeinde Anansaya in Paruro. Sie wurden in familiäre, soziale, kulturelle und landwirtschaftliche Aktivitäten eingebunden, tauschten Erfahrungen aus und lernten die nachhaltige Arbeit unter Achtung der Pachamama (Mutter Erde) kennen. Anansaya konsolidiert sich zu einer „gesunden Gemeinde“: Die Familien, die ihre Lebensqualität und Produktion verbessert haben, bilden Bauernorganisationen mit Unterstützung vom Munizipalen Programm Suyana.

20.05.2019

SCHWEIZ: Stallvergrösserung auf der Urner Alp

Eine Familie mit vier Kindern lebt ganzjährig hoch oben auf einer Alp im Schächental. Diese ist nur durch eine kleine Seilbahn erschlossen. Der Arbeitstag beginnt hier um vier Uhr morgens, denn die Kühe sind auf auseinanderliegende alte Ställe verteilt. Der Bauer möchte nun einen bestehenden Stall so umbauen und vergrössern, dass alle Tiere darin Platz finden. Einerseits wird damit seine immense Arbeitszeit verringert und andererseits das Tierwohl verbessert. Danke, dass wir auf Ihre Spende zählen dürfen.

13.05.2019

Bolivien: Jährliche Schulausstellung Suyana

Die jährlichen Schulausstellungen Suyana werden jedes Jahr organisiert, um den Wissensaustausch zwischen Gemeinden und Schulen zu fördern und die Bevölkerung auf Gesundheit, Umwelt, Bildung und nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung zu sensibilisieren. Dieser Tag ist ein Highlight für die Schüler, da sie die Möglichkeit haben, ihr Wissen einem grossen Publikum zu präsentieren. Die Munizipien sind in Koordination mit den medizinischen Fahrzeugen von Suyana für die Durchführung verantwortlich. Zudem beteiligen sich verschiedene Institutionen, die in diesen Bereichen tätig sind.

06.05.2019

Peru: Vorschlag um die Armut zu beenden

Das Suyana Programm/Modell – ein Vorschlag um die Armut von Grund auf (ausgehend von den Betroffenen) zu beenden und ein Beitrag zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen.

Hier geht’s zum Video: Spanisch oder Englisch

29.04.2019

Produkte: Unser Weihnachtskatalog 2019

Nebst unseren Klassikern haben wir 3 wunderschöne neue Karten im Sortiment. Bestellen sie jetzt ihre Karten, um sie rechtzeitig für Weihnachten zu erhalten. Mit dem Kauf der einzigartigen und exklusiven Suyana Produkte unterstützen sie nicht nur direkt die Produzentinnen und ihre Familien in Bolivien, sie leisten damit auch einen sehr wichtigen Beitrag an die „Hilfe zur Selbsthilfe“. Genau das ist unser Ziel – den Menschen Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu geben. Suyana Weihnachtskatalag 2019

22.04.2019

Schweiz: Ein Sturz in die Tiefe und seine Folgen

Ein Bauer stürzt beim Mithelfen auf dem Bau seines neuen Wohnhauses in die Tiefe. Der verletzte Landwirt braucht dringend einen Betriebshelfer, doch die Versicherung bezahlt nicht alle anfallenden Kosten dafür. Dank der Unterstützung von Suyana plagen den verunfallten Mann keine zusätzlichen Sorgen bezüglich der Versorgung seiner Tiere und der Arbeit auf dem Feld.

15.04.2019

PRODUKTE: SUYANA OSTER-APERO

Herzlichen Dank an unsere Suyana-Freunde, dass ihr so zahlreich an unserem Oster-Apéro im Masquevino erschienen seid. Ein grosses Dankeschön auch ans Masquevino-Team für den gelungenen Abend.
Für diejenigen, die es nicht geschafft haben, oder falls jemand weitere Suyana-Produkte kaufen möchte, unser Suyana-Shop ist während den Bürozeiten von Montag bis Freitag an der Baarerstrasse 10, in 6300 Zug geöffnet. Für weitere Fragen ist unser Produkte-Team für euch da: shop@suyana.ch. Wir wünschen euch allen frohe Ostern!

08.04.2019

SCHWEIZ: SUYANA OSTER-APERO *** DIENSTAG, 9. APRIL ***

Morgen findet unser Oster-Apéro von 16:00 bis 20:00 Uhr im Masquevino an der Poststrasse 13 in Zug statt.

Unsere Handarbeitsgruppen aus Bolivien haben speziell für Ostern neue Produkte hergestellt. Kommt vorbei und stosst mit uns auf Ostern an.

Wir freuen uns auf Euch!

01.04.2019

BOLIVIEN: SDG 2 KEIN HUNGER

Unterernährung bei Kindern ist ein Problem in den Landgebieten, wo Suyana arbeitet. Gründe sind das fehlende Trinkwasser, die Prävalenz von Parasiten, fehlende Kenntnisse über eine gesunde Ernährung und Hygiene, sowie Familien mit vielen Kindern und fehlende finanzielle Mittel. Das munizipale Programm Suyana fördert den korrekten Umgang mit Wasser und gesunde Ernährung. Mit Kampagnen für die Erfassung von Gewicht und Grösse wird über Unterernährung aufgeklärt. Die Familien verbessern ihrer Produktion und organisieren sich in Bauernorganisationen, was bessere Einkommen ermöglicht.

25.03.2019

Peru: Modellfamilie - Familienprojekt 2018

Die Familie von Julián Huaranca und Faustina Huillca aus Llallapara-Yanaoca ist eine der 185 Modellfamilien vom Jahr 2018 und erreichte den ersten Platz des Familienprojektes Suyana 2018 sowie die Anerkennung als „Gesunde Familie“ durch ihre munizipale Regierung. Angeleitet von ihrer „sprechenden Karte“ verbesserten sie den Stall, das Bewässerungssystem und die Wassergewinnung, die Produktion von organischen Düngemitteln und die Meerschweinchenzucht. Sie haben dadurch ein höheres Familieneinkommen und bessere Lebensbedingungen.

18.03.2019

SCHWEIZ: VERANTWORTUNGSVOLLER KONSUM & PRODUKTION

Basierend auf SDG 12, fördert Suyana Menschen und Organisationen, die sich für einen nachhaltigen Konsum einsetzen. So unterstützt sie Projekte mit der Aufgabe, Gemüse, Früchte, Nüsse, usw., die nicht genau dem Massstab für den Verkauf entsprechen oder überschüssig sind, einzusammeln, zu verarbeiten oder weiter zu verkaufen. Dafür wird den Produzenten ein angemessener Preis bezahlt. Gleichzeitig gelingt es so, Arbeitsstellen zu schaffen, leckere Lebensmittel herzustellen sowie die mit grossem Aufwand produzierten gesunden Esswaren vor der Vernichtung zu retten.

14.03.2019

SCHWEIZ: SUYANA OSTER-APERO *** SAVE THE DATE ***

Wir laden Euch ganz herzlich zu unserem Oster-Apéro ein.

Wann:  Dienstag, 09. April 2019 / 16:00 –20:00 Uhr
Wo:      MasquevinoTapas Bar, Poststrasse 13, 6300 Zug

Unsere Handarbeitsgruppen aus Bolivien haben speziell für Ostern neue Produkte hergestellt. Kommt vorbei und stosst mit uns auf Ostern an. Wir freuen uns auf Euch!

11.03.2019

PERU: SDG 4 HOCHWERTIGE BILDUNG

Die Priorität in den ländlichen Gebieten ist es eine gute Bildungsqualität zu sichern. Suyana trägt mittels dem Schulprojekt zu Veränderungen in den Schulen bei, um eine sichere Lernumgebung mit Qualität zu garantieren. Dies führt zu einer geringeren Schulabbruchquote. Mit den Markttechnikkursen wird die Umsetzung von produktiven Schulunternehmen gefördert. So ergänzen die Schüler ihren Schulabschluss mit einer technischen Ausbildung. Den Schülern wird eine Zukunftsperspektive gegeben und die Entwicklung der abgelegenen Gemeinden wird angespornt.

04.03.2019

SCHWEIZ: PROJEKT „SOS Bauernhof Büro“

Was machen, wenn die Papierberge einem über den Kopf wachsen? Selbst Bäuerin von Beruf, hilft Sandra Steffen anderen Landwirten, wenn diese durch den immer grösseren und anspruchsvolleren administrativen Aufwand ins Stolpern geraten. Nach jahrelanger Erfahrung möchte Sandra Steffen nun eine Firma gründen, um das Hilfsangebot auf eine professionelle Schiene zu bringen. Doch dazu braucht sie Startkapital. Dank Suyana bekommt die Frau die nötige Anschubfinanzierung.

25.02.2019

Bolivien: Registrierung der Wasserkomitees

Im Rahmen des Abkommens mit der Kontrollbehörde für Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung (AAPS) unterstützt Suyana die Konsolidierung von lokalen Unternehmen für Wasserversorung (EPSAs). Diese Unternehmen werden von der AAPS institutionalisiert und sind zusammen mit den lokalen Regierungen für die Verbesserung der Wasserversorgung in den Gemeinden zuständig.  Der Direktor der AAPS, Victor Rico, übergab die offizielle Registrierung an 22 solche Unternehmen.

18.02.2019

Peru: Unterstützung von Partner-Unternehmen

Das Firma RAYMISA SA konnte während einer Reise durch Ocongate die Fortschritte sehen, die die Schulen dank des Schulprojekts Suyana machten. Durch diese positiven Eindrücke motiviert, spendete RAYMISA Artikel zur Unterstützung der Suyana-Aktivitäten: Küchenzubehör, Erste-Hilfe-Apotheken mit Inhalt, Nahrungsergänzungsmittel, Hygiene- und Reinigungsmaterial. Die Begünstigten sind Primarschulen von Pinchimuro, Ccolca, Canllipampa und Pukarumi. Mit der Teilnahme der Verantwortlichen jeder Schule, übergab der Gründer und Geschäftsführer Orlando Vásquez Buenaño die Spende. Vielen Dank!

11.02.2019

SCHWEIZ: Ein Glücksfall und seine Folgen

Ein Bergbauernpaar im Gebiet Obervaz hat keine Nachfolger und möchte seinen Milchwirtschaftsbetrieb zu einem äusserst günstigen Preis einem jungen Paar verkaufen. Doch die Finanzierung erweist sich als sehr schwierig für die gelernte Bäuerin und den Forstwart. Trotz grosser Unterstützung vieler Verwandter und Freunde reichen ihre Ersparnisse einfach nicht aus. Wie weiter? Helfen Sie mit, dieses Projekt zu finanzieren, denn gemeinsam erreichen wir mehr. Herzlichen Dank!

04.02.2019

Schenken Sie Hoffnung zum Valentinstag!

Am 14. Februar wird die Liebe gefeiert! Sie können uns mit Ihrer Spende unterstützen und doppelt Freude bereiten: Sie helfen uns dabei, Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu schenken! Spender und Spenderinnen aus der Schweiz erhalten im Februar ein kleines Strickherz, produziert von unseren Handarbeitsgruppen in Bolivien. Unser Dank kommt mit Herzen!

Jetzt spenden

31.01.2019

Suyana Wettbewerb 2018

Unser letztes Lama Felltier wurde im Rahmen der Suyana-Wettbewerbsverlosung an die glückliche Gewinnerin überreicht. Die Wettbewerbsfrage lautete: Welche Produkte sind dieses Jahr neu? Die richtige Antwort ist: Schlüsselanhänger und Puppen aus Babyalpaca. Wir wünschen der Gewinnerin viel Freude und bedanken uns bei allen Teilnehmern.

28.01.2019

Bolivien/Peru: Beginn der Einsätze 2019

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und unsere Teams der medizinischen Fahrzeuge sind bereit, um ihre Einsätze für das Jahr 2019 voller Elan und Engagement in den abgelegenen Landgemeinden in Peru und Bolivien anzutreten! Das Team, welches im Distrikt Pitumarca (Peru) tätig ist, hat selber folgendes Video gemacht, damit wir einen Einblick in ihre Arbeit geben können: www.youtube.com
Wir wünschen ihnen allen viel Erfolg!

21.01.2019

Schweiz: Übernahme Bereich Bildung

Es freut uns sehr, Daniel Sigrist bei uns im Suyana-Team in Zug willkommen zu heissen. Er hat per 1. Januar 2019 den Bereich Bildung von Yvonne Imholz übernommen und ist somit zuständig für die Ausbildungsgesuche aus der Schweiz. Wir wünschen ihm viel Erfolg und Freude in seiner neuen Tätigkeit im Team Suyana Schweiz.

14.01.2019

Peru: Regionale Auszeichnungen für gesunde Schulen

Zwei Schulen, die im Jahr 2018 das Schulprojekt Suyana gewonnen haben, erhielten von der regionalen Bildungs- und Gesundheitsbehörde die Anerkennung als Gesunde Schulen: Die Schule Nr. 56157 Anansaya, im Bezirk Checca, belegte den ersten Platz und die Schule Nr. 56140 Jilayhua, im Bezirk Yanaoca, den dritten Platz. Die offiziellen Ergebnisse finden Sie unter: https://www.facebook.com

07.01.2019

BOLIVIEN: SDG 1 KEINE ARMUT

Suyana leistet einen grossen Beitrag zur menschlichen Entwicklung, zur sozialen und wirtschaftlichen Integration, sowie zum Schutz der Umwelt. Das „Alternative Modell für nachhaltige Entwicklung von Munizipien in Landgebieten“ durch sein „Programm zur ganzheitlichen Förderung von Landgemeinden in extremer Armut“ verbessert die Lebensqualität der ländlichen Bevölkerung, unterstützend zu den Bemühungen staatlicher Institutionen. Um Nachhaltigkeit zu erreichen, fördert Suyana die Übernahme des munizipalen Programms Suyana durch die Munizipien, die schon an verschiedenen Orten im Prozess ist.

24.12.2018

FEIERTAGSGRÜSSE VOM SUYANA-TEAM

Das Jahr 2018 geht bald zu Ende… Im Namen des ganzen Suyana-Teams bedanken wir uns herzlich bei Euch allen für die erfolgreiche Zusammenarbeit und die grosszügige Unterstützung. Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

17.12.2018

Herzlichen Dank!

Gerne möchten wir kurz innehalten, den weihnachtlichen Stress zur Seite legen und einfach mal herzlich Danke sagen: All unseren Gönnern, all unseren Kundinnen und Kunden und nicht zuletzt allen freiwilligen Menschen, die bei Regen und Kälte gut gelaunt an unserem Zuger Weihnachtsstand oder sonstigem Anlass stehen und mit Freude unser schönes Sortiment zugunsten der Stiftung verkaufen. DANKE!

10.12.2018

Zuger Weihnachtsmarkt

Suchen Sie ein sinnvolles Geschenk?
Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien

Wo:
Postplatz, 6300 Zug

Wann:
Mittwoch 12. Dezember 2018 von 15 – 21 Uhr
Donnerstag 13. Dezember 2018 von 11 – 21 Uhr
Freitag 14. Dezember 2018 von 11 – 21 Uhr
Samstag 15. Dezember 2018 von 11 – 21 Uhr
Sonntag 16. Dezember 2018 von 11 – 19 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

03.12.2018

Zuger Märlisunntig

Suchen Sie ein sinnvolles Geschenk?
Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien.

Wo:        Landsgemeindeplatz, Zug

Wann:    Sonntag 9. Dezember 2018 von 13 – 18 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

26.11.2018

Suyana & Consol im Paettern – Wir sind bereit!

Suchen Sie ein sinnvolles Geschenk?
Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien

Wo:
Paettern Lightup Atelier, Alpenstrasse 13, 6300 Zug

Wann:
MO 26. Nov‘18 von 14 – 18 Uhr
DI 27. Nov’18 von 10 – 18 Uhr
MI 28. Nov’18 von 10 – 18 Uhr
Nicht vergessen: DO 29. Nov‘18 von 10 – 20 Uhr (Apéro 16 – 20 Uhr)!
FR 30. Nov’18 von 10 – 18 Uhr
SA 1. Dez’18 von 10 – 17 Uhr

Wir sind bereit und freuen uns auf Euch!

23.11.2018

Suyana & Consol im Paettern

Suchen Sie ein sinnvolles Geschenk?
Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien

Wo:
Paettern Lightup Atelier, Alpenstrasse 13, 6300 Zug

Wann:
Montag 26. November 2018 von 14 – 18 Uhr
Dienstag 27. November 2018 von 10 – 18 Uhr
Mittwoch 28. November 2018 von 10 – 18 Uhr
Donnerstag 29. November 2018 von 10 – 20 Uhr (Apéro 16 – 20 hrs)
Freitag 30. November 2018 von 10 – 18 Uhr
Samstag 1. Dezember 2018 von 10 – 17 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

19.11.2018

Suyana Weihnachtsbazar

Suchen Sie ein sinnvolles Geschenk?
Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien.
Wir freuen uns auf Euch

Wo:     Parkhotel, Industriestrasse 14, 6300 Zug
Wann: Mittwoch 21. & Donnerstag 22. November 2018 von 8 – 20 Uhr

13.11.2018

Bolivien: Schulprojekt 2018

Wir gratulieren den am Schulprojekt Suyana 2018 teilnehmenden Schulen für die geleistete Arbeit und die erreichten Veränderungen, dank der Einbindung und Unterstützung der 8 Munizipien Ayo Ayo, Mecapaca, Chacarilla, Charazani, Aucapata, Combaya, Sorata und Papel Pampa, wo wir arbeiten, sowie der Gemeinden, Lehrer, Schulleiter, Schüler und Eltern, die mit den Suyana-Teams zusammenarbeiteten. Auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit!
www.suyana.ch/projektspenden

05.11.2018

Peru: Die Arbeit als Bauernexperte

“Ich wurde von Suyana zum Hilfstierarzt und Bauernexpertenausgebildet. Mit den Familien führten wir Esszimmer, rauchfreie Kochstellen, ökologische Kühlschränke und getrennte Räumlichkeiten ein. Wir erreichten unter anderem mit den Familien sicheres Trinkwasser und Einführung von Ställen. Ich arbeitete mit diversen Bauernorganisationen: Die eine verbesserte die Herstellung von Milchprodukten. Mit der anderen haben wir die Meerschweinchenzucht gefördert. Beide Organisationen verkaufen ihre Produkte nun auf lokalen Märkten.”
Alberto Auccapuri – Suyana Bauernexperte „Yachaq Runa“, Challabamba

29.10.2018

Schweiz: Verlust des Pachtstalles

Durch den Verlust eines Pachtstalles gerät die Existenz einer ganzen Familie ins Wanken. Es braucht dringend einen Ersatz. Doch dies ist einfacher gesagt als getan. Die junge Familie mit ihren fünf Kindern besitzt für eine solche grosse Investition zu geringe Eigenmittel. Wie weiter? Dank der Unterstützung von Suyana kann der Bau diesen Sommer beginnen.

22.10.2018

Bolivien: Die Umwelt schützen

“Ich danke Suyana, dass sie verschiedene Tätigkeiten im Bereich Umwelt durchführte. Wir haben Normen für regelmässige Reinigungen eingeführt. Bei den Aktivitäten konnte man viel Sorgfalt von seitens der Schüler sehen, um die Umwelt in der Schule und zu Hause sauber zu halten. Auch die Lehrer unterstützten die Aktivitäten. Die PET-Flaschen werden recycelt und in verschiedensten Handarbeiten wieder verwendet. Es ist ein grosses Privileg mit Suyana zusammen zu arbeiten.”
José Mamani – Lehrer in Chaqueña, Calacoto

15.10.2018

Suyana Weihnachtsausstellungen 2018 ***save the date***

Suchen Sie ein sinnvolles Geschenk?
Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien
Schenken mit Herz mit Geschenken, die helfen. Wir freuen uns auf Euch.

Suyana Weihnachtsbazar – Parkhotel Zug
Mittwoch 21 & Donnerstag 22. November 2018 von 08-20 Uhr

Suyana & Consol im Paettern, Zug
Montag 26. November bis Samstag 1. Dezember 2018

Zuger Märlisunntig – Landsgemeindeplatz
Sonntag 9. Dezember 2018

Zuger Weihnachtsmarkt – Postplatz
Mittwoch 12. bis Sonntag 16. Dezember 2018

08.10.2018

PERU: REHABILITIERUNG MITTELS PROTHESE

Es werden jährlich abnehmbare Zahnprothesen bei Patienten eingesetzt, die es sich im öffentlichen Gesundheitssystem nicht leisten können. Ziel dabei ist, die Mundgesundheit der Bevölkerung zu verbessern. Diese Art Behandlungen ist wichtig, weil sie den Patienten das Kauen wieder ermöglicht und ihr Aussehen verbessert. Dank dieser Unterstützung wurde ihre Mundgesundheit und ihr Selbstbewusstsein gefördert.

01.10.2018

Begrüssung von neuen Stiftungsratsmitgliedern

Im 2018 hat die Stiftung Suyana Mundial beschlossen, ihren Stiftungsrat von drei auf fünf Mitglieder zu erweitern. Als Präsidentin der Stiftung, begrüsse ich Alexander Kärcher und Emir Zouak ganz herzlich als neue Stiftungsratsmitglieder. Einen grossen Dank ihnen und den bestehenden Stiftungsratsmitgliedern Yvonne Imholz und Jasmin Beeler für ihr soziales Engagement und ihre Entscheidung, einen Teil ihrer Zeit in freiwilliger Arbeit für die Unterstützung von Suyana einzusetzen. Dadurch tragen sie dazu bei, die Lebensqualität von Menschen und Familien, welche in Armut leben, zu verbessern.
Ursula Kuhn

24.09.2018

Bolivien: Anerkennung des Senats

Während einer feierlichen Zeremonie im Salon Andrés Ibañez überreichte die Senatorin Patricia Gómez Andrade, Zweite Sekretärin des Senats, der Stiftung Suyana eine “Erklärung der Anerkennung des Senats”. Suyana erhielt Glückwünsche und Anerkennung für ihre lobenswerte Arbeit zum Vorteil der Bevölkerung in extremer Armut und für die Förderung einer Änderung in der Verhaltensweise der Familien, welche zu einer Verbesserung der Lebensqualität führt. Mehr Infos…

17.09.2018

Schweiz: Fachstelle für Demenz

Da es weder fachliche Unterstützung noch demenzgerechte Entlastungsmöglichkeiten gab, gründete unsere Familie die gemeinnützige Stiftung Marai. Es entstand das Zentrum Wiitsicht mit Tagesstätte und Fachstelle Demenz in Grabs sowie die Pflegewohngruppe in Trübbach. Die Fachstelle Demenz ist die regionale Anlaufstelle zum Thema Demenz, sie ist für Jede/Jeden zugänglich, da sie, dank der wohltätigen Unterstützung, unter anderem von der Stiftung Suyana, kostenlos ist.“ Margrit Raimann, Zentrum Wiitsicht www.wiitsicht.ch

11.09.2018

Peru: Evaluation des Schulprojekts

Die erste Evaluation des Schulprojekts Suyana, an welchem 60 Primar- und 18 Sekundarschulen teilnehmen, wurde durchgeführt. Die Schulen präsentierten ihre Fortschritte und Verbesserungen. Das Bewertungskomitee bestand aus Vertretern des Munizips, lokaler Bildungsbehörden und der Gesundheitseinrichtungen. Die Mitglieder des Komitees waren sehr zufrieden mit den Leistungen der Schulen. Sie gaben Verbesserungsvorschläge für die nächste Bewertung an die Schulen weiter.

03.09.2018

Bolivien: Permanente Förderung unserer Mitarbeiter

Die Gesundheitsbehörde des Departaments La Paz (SEDES) hielt einen Workshop über Tuberkulose für das Suyana Gesundheitspersonal. In Gruppen wurden epidemiologische Daten besprochen und es wurde ein hohes Vorkommen in Tälern und Tropen festgestellt. Nach der Analyse der Daten wurden verschiedenste Ideen zur Verbesserung dieser Situation präsentiert, Fragen beantwortet und somit die Kenntnisse unserer Mitarbeiter gefördert.

27.08.2018

Schweiz: Suyana Stipendien 2018/2019

Wir gratulieren zum Erhalt eines der begehrten Suyana-Stipendiums: Lisa Karsten (BS), die einen Master in European Global Studies an der Universität Basel besucht, Sabrina Gurten aus Grengiols (VS), die Biologie an der Uni Innsbruck studiert und Daria Maslennikova aus Wil (SG), die einen Master in Biochemie an der ETH Zürich absolviert.

Die vollständigen Portraits sind hier zu finden:      Medienmitteilung Suyana 2018

20.08.2018

Peru: Übernahme des Suyana-Modells

“Wir haben das Suyana-Modell übernommen. Die Ergebnisse aus der Arbeit mit Suyana sieht man in Gesundheit, wirtschaftliche Entwicklung, Bildung und Umwelt. Für mich ist es ein Luxus in den bedürftigsten Gemeinden einen Arzt, einen Zahnarzt, einen Agronomen und eine Krankenschwester zu haben. Es ist sehr schön eine gesunde Bevölkerung in unseren Gemeinden zu sehen. Ich gratuliere Suyana, den Lehrern  und allen anderen Beteiligten. Diese Arbeit ist nicht nur das Ergebnis von einer Institution, sondern von allen. Hand in Hand werden wir alles schaffen, was wir uns vornehmen.”

José Barrientos – Bürgermeister des Distrikts Ocongate

13.08.2018

Bolivien: Erfahrungsaustausch – Familienprojekt

Es wurde ein Erfahrungsaustausch für Familien mit Fortschritten in der Verbesserung der Produktion und Wassernutzung im Rahmen des Familienprojekts Suyana organisiert. Die Familien, Bauernexperten und lokale Autoritäten besuchten Modellfamilien in Ayo Ayo, Chacarilla und Papel Pampa, wo sie Innovationen in der Produktion und an Wohnhäusern besichtigten. Die lokalen Autoritäten regten die Teilnehmer zur Weiterführung der Aktivitäten des Familienprojekts an.

06.08.2018

Schweiz: Unvorgesehene Kosten nach Unwetter

Auf dem Grabserberg lebt eine Bergbauernfamilie von der Milchwirtschaft. Ein gewaltiges Unwetter lässt den Hang oberhalb des Hofes rutschen. Nach Monaten zeigt sich, dass sich die Trägerbalken des Stalles so verschoben haben, dass das Gebäude einsturzgefährdet ist und durch einen Neubau ersetzt werden muss. Zudem braucht es eine Stützmauer, um dem Bergdruck standzuhalten. Die Kosten für diese beiden Bauten sprengen schlicht das Budget der Bergler, sie brauchen unserer Hilfe.

30.07.2018

Peru: Kampagne zur Erkennung von Unterernährung

Unterernährung kann die Lernfähigkeiten von Kindern im Schulalter einschränken. Deshalb ist eine frühzeitige Erkennung entscheidend im Kampf gegen Unterernährung. Zusammen mit dem Gesundheitsministerium erfasste Suyana Grösse und Gewicht von 1‘565 Schülern aus 50 Schulen.

23.07.2018

Bolivien: Zusammenarbeit in Prävention

„Wir koordinieren mit Suyana Aktivitäten zur Förderung der Mundgesundheit. 2017 nahm Suyana erneut an unserer Ausstellung über Mundgesundheit teil. Letztes Jahr haben wir bei einem Projektbesuch die durch das Schulprojekt eingeführten Hygienebereiche und die Kinder mit null Karies überprüft. Im Bereich Prävention werden mit den Kindern gesunde Gewohnheiten eingeführt. Wir möchten diese Arbeitsweise im ganzen Departamento La Paz übernehmen. Ich danke Suyana für den Einsatz auf dem Land für Kinder ohne Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen.“ Dr. Cristian Guerrero, Departamentaler Gesundheitsdienst La Paz

16.07.2018

Schweiz: Passmärkte Sommer 2018

Der Verein alpinavera organisiert auch diesen Sommer wieder 9 Passmärkte, damit die Bauern ihre ausgezeichneten Lebensmittel direkt verkaufen können. An folgenden Sonntagen ist Suyana mit einem eigenen Stand vertreten, wo wir unsere einzigartigen und handgemachten Produkte von bolivianischen Frauengruppen verkaufen.

Sonntag, 22. Juli 2018 von 10.00 bis 16 Uhr Gotthardpass
Sonntag, 29. Juli 2018 von 10.00 bis 16 Uhr Oberalppass

Wir freuen uns, euch anzutreffen. Passmarkt Flyer 2018

09.07.2018

Schweiz: Neues Bauernhaus

Im Kanton Bern lebt ein Bauernpaar mit einem Kleinkind weit weg vom Hof. Auf dem Betrieb gibt es nur Platz für die Eltern des Mannes. Der junge Bauer arbeitet im Winter teilweise auswärts, er muss deshalb um fünf Uhr im Stall sein. Das Bauernhaus ist so alt, dass sich eine Vergrösserung nicht mehr lohnt. Hier braucht es dringend ein neues Zuhause für Jung und Alt. Dank der Hilfe von Suyana kann das Haus gebaut werden.

02.07.2018

Peru: Markttechnikschulung 2018

Die Markttechnikschulung 2018 wurde erfolgreich in der Stadt Cusco durchgeführt. Sie wurde von der Regionalen Bildungsdirektion eröffnet. Die Schüler der 4. Klasse der Sekundarstufe aus den Distrikten von Ollachea (Puno), Paruro, Ccapi, Yanaoca, Pitumarca, Checca und Ocongate (Cusco) stellten ihre Schulprojekte mit Produktionsideen vor. Mit der Schulung wurden ihre Führungsfähigkeiten und ihr Selbstbewusstsein gefördert.

25.06.2018

Bolivien: Verbesserung der Gesundheitsindikatoren

„Seit dem Einsatz von Suyana haben die Familien gesunde Gewohnheiten, Abfallgruben und Toiletten eingeführt, was sie zuvor nicht hatten. All dies fördert die Prävention von Krankheiten. Suyana fördert die Familien, unter anderem auch mit Hausbesuchen. Wir erheben die Daten über die vorkommenden Krankheiten und die Heilungsmethoden der Leute. Gesundheitsindikatoren wiesen bisher ein mittleres Risiko auf. Mit der Arbeit von Suyana wurde eine Risikominderung und eine Verbesserung der Lebensqualität in Pusillani erreicht.“ Sonia Cutile, Ärztin Gesundheitszentrum Pusillani Munizip Aucapata

18.06.2018

Schweiz: Praktikum Gesundheit und Soziales

„Pflege war schon immer mein Traumberuf. Nur dank dem 1-jährigen Praktikum für Gesundheit und Soziales, welches vom Schweiz. Roten Kreuz des Kantons Zürich durchgeführt wird, bin ich so weit gekommen. Ich liebe die Begegnungen mit vielen verschiedenen Menschen. Ich gebe täglich viel, bekomme aber auch immer sehr viel zurück. Erfolg bedeutet für mich vor allem, anderen Menschen helfen zu können. Jetzt kann ich dies sogar beruflich tun. Danke vielmals!“. Arbnora Z. – Studentin Praktikum Gesundheit und Soziales

11.06.2018

Peru: Unwetter - Ein Jahr danach

Kürzlich hat Liliana Frei die Familien in Alto Trujillo besucht, die nach den schweren Unwettern vom März 2017 dank Eurer grosszügigen Unterstützung ein regensicheres Dach erhalten haben. Hier einige Eindrücke des Besuchs.

04.06.2018

Bolivien: Ein Tag mit dem Team in Papel Pampa

In der Gemeinde Pacollo führen wir medizinische und zahnmedizinische Behandlungen durch. Wasserkomitee reinigen mit der Beteiligung des ganzen Suyana –Teams den Tank. Mittags essen wir im offenen Schulzimmer der Schule. Nachdem alle Arbeiten erledigt sind, fahren wir zurück ins Logistikzentrum bei Papel Pampa und begleiten einen Bauernexperten bei einem Hausbesuch. Unser Tag endet mit einem Tee und einer netten Unterhaltung.

28.05.2018

Schweiz: Heftiger Sturm deckt Scheunendach ab

Im Januar 2018 zieht das Sturmtief Burglind mit Orkanböen über die Schweiz und verursacht hohen Schaden. So auch einem jungen Bauern aus dem Rheintal. Der Sturm fegt einen Teil seines Scheunendaches weg. Die Versicherung bezahlt zwar einen grossen Teil des Schadens, doch da der Stall über 100-jährig ist, muss der Landwirt das ganze Dach ersetzen, denn eine Teilreparatur macht keinen Sinn, da die Trägerbalken morsch sind. Für die zusätzlichen Investitionen reichen seine Mittel jedoch nicht, er braucht Hilfe.

21.05.2018

Peru: Gesunde Schule

„Wir haben im Schulprojekt den ersten Platz erreicht und wurden vom Gesundheitsministerium als gesunde Schule anerkannt. Die Kinder haben Gewohnheiten im Bereich Hygiene und Reinigung angenommen. Wir fördern ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten und haben die Schule nachhaltig verbessert. Mit Suyana erzielten wir grundlegende Veränderungen: Die Schule hat nun freundliche Räumlichkeiten, einen Gemüsegarten, Meerschweinchenställe und vieles mehr. Suyana motiviert uns auf eine bessere Art und Weise zu arbeiten.” Edwin Macedo – Direktor Schule Sunchubamba, Challabamba. Schulprojekt Meine schöne Schule

14.05.2018

Gewinnerin Wettbewerb Ostern 2018

Die glückliche Gewinnerin des Suyana Osterwettbewerbs heisst Frau Heidi Nägeli. Diesmal war es eine Schätzungsfrage, welche wie folgt lautete: Wie viele gestrickte Tiere sind in diesem Gefäss enthalten? Die korrekte Antwort wäre 142 gewesen. Frau Nägeli war mit ihrer Schätzung von 148 am nächsten dran. Wir wünschen der Gewinnerin viel Spass mit ihrem Masquevino Gutschein und bedanken uns bei allen Teilnehmern.

07.05.2018

Schweiz: Erfolgreiche regionale Vermarktung

Im Rahmen der Projektreihe «Von Bauern für Bauern» wurden drei neue Filme zum Thema «Erfolgreiche regionale Vermarktung» erstellt. Darin erzählen ausgewählte Protagonisten von ihrer Projektidee, von Stolpersteinen, die sie überwinden mussten und von Faktoren, die rückblickend wichtig für den Erfolg waren. Ziel ist es, die Geschichten und das damit vermittelte Wissen in bäuerlichen Netzwerken, Arbeitskreisen und Landwirtschaftlichen Schulen zu verbreiten, um neue Initiativen auszulösen.
Link zum Video:  www.vonbauernfuerbauern.ch/de/regionale-vermarktung

30.04.2018

Produkte: Unser Weihnachtskatalog 2018

Nebst unseren Klassikern haben wir 3 wunderschöne neue Karten im Sortiment. Bestellen sie jetzt ihre Karten um sie rechtzeitig für Weihnachten zu erhalten. Mit dem Kauf der einzigartigen und exklusiven Suyana Produkte unterstützen sie nicht nur direkt die Produzentinnen und ihre Familien in Bolivien, sie leisten damit auch einen sehr wichtigen Beitrag der „Hilfe zur Selbsthilfe“. Genau das ist unser Ziel – den Menschen Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu geben.
Suyana Weihnachtskatalog 2018

23.04.2018

II. Internationales Seminar Lokalregierungen

Autoritäten lokaler Regierungen zeigten den Beginn einer neuen Chance für partizipative Regierungen mit der Einbeziehung von Familien und Gemeinden, gefördert und unterstützt durch das munizipale Programm Suyana 2017-2019, welches die Munizipien übernehmen. Bereits in 4 Munizipien in Peru und einem in Bolivien wurde das Programm, das zu einer neuen zukünftigen Entwicklung in den abgelegensten Gemeinden beiträgt, eingeführt. Pressebericht Lokalregierung Cusco

16.04.2018

Schweiz: Betreuung von Menschen mit Demenz

Es ist gut nachvollziehbar wieso sich die Gäste auf dem Hof-Obergruet so wohl fühlen. Uns ist es bei unserem Besuch gleich ergangen. Nach einer kurzen Siesta wurde gesungen und gejasst. Auch die „Backstube“ war in Betrieb und es duftete fein nach Guetzli. Während die Gäste rundum betreut werden, können sich die Angehörigen von ihren Pflegeaufgaben erholen und neue Energie tanken. Die Stiftung Suyana unterstützt den Hof Obergrüt seit 2013.

09.04.2018

Seminar der Lokalregierungen Peru & Bolivien II

Um das Erreichen gesunder Munizipien aufzuzeigen, sowie Möglichkeiten und Erfahrungen der Dezentralisierung der lokalen Regierung darzustellen und Klimawandel-Strategien vorzuschlagen, unterstützt die Stiftung Suyana in Zusammenarbeit mit der Direktion für Gesundheitsförderung des DIRESA – Cusco, der Regionale Rat für Klimawandel der Region und Provinz Cusco, das zweite Internationale Seminar der Lokalregierungen Peru – Bolivien über Gesunde Munizipien, Dezentralisierung und Klimawandel. Dieser findet am Freitag, 13. April um 8 Uhr in den Einrichtungen des Kongresszentrums (Sala Ollantaytambo) des Munizips von Cusco statt. II Internationale Seminar Der Lokalregierungen Peru – Bolivien 04 09 2018

03.04.2018

Bolivien: Gesund mit “Null Karies”

Der Vorteil, den ich von „Null Karies“ habe, ist, dass keiner meiner Zähne Löcher hat. Jetzt habe ich gesunde Zähne. Die Zahnärzte von Suyana, die zum ersten Mal im Jahr 2008 kamen, motivieren mich. Sie haben uns gesagt, dass wir uns unbedingt die Zähne putzen müssen, um keine Zahnschmerzen zu bekommen. Wenn das medizinische Fahrzeug von Suyana kommt, gehe ich immer dorthin und lasse mich untersuchen, weil mir meine Zähne wichtig sind. Ich bin kurz davor meinen Schulabschluss zu erreichen. Wenn ich meine eigenen Kinder habe, werde ich ihnen sagen, dass sie sich die Zähne putzen sollen. Ruth Sanga – Schülerin aus Villa Pusuma, San Andrés de Machaca

27.03.2018

Produkte: Suyana Oster Apéro 2018

Herzlichen Dank, dass Ihr euch Zeit genommen habt und so zahlreich an unserem Oster Apéro erschienen seid. Gleichzeitig ein grosses Dankeschön ans Masquevino-Team,  Marisa und Tiago. Ihr habt uns den ganzen Abend perfekt betreut.

An alle Suyana-Produkte Liebhaber, gerne könnt ihr während den Bürozeiten von Montag bis Donnerstag Produkte in unserem Büro an der Baarerstrasse 10 in Zug kaufen. Für Fragen steht unser Produkte Team jederzeit für Sie bereit: shop@suyana.ch.  Frohe Ostern!

19.03.2018

Suyana Oster Apéro 2018

Am Donnerstag findet unser Suyana Oster Apéro im Masquevino an der Poststrasse 13 in Zug statt.
Wir freuen uns, am Apéro mit euch anzustossen. Dieses Jahr haben wir ein spezielles Oster Sortiment. Kommt und überzeugt euch selbst.

Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien. Schenken mit Herz mit Geschenken, die helfen. Wir freuen uns auf Euch!

12.03.2018

Peru: Studenten besuchen die Route Yachaq Sonqo Ñan

35 Studenten aus Dänemark besuchten die Route Yachaq Sonqo Ñan. Dieser Besuch soll sie zu “Weltbürgern” formen. Sie teilten unvergessliche Erfahrungen, während sie mit den Familien der Gemeinden von Patapallpa Alta und Pacchanta – Ocongate zusammenlebten. Sie nahmen an den täglichen Aktivitäten teil und lernten die Lebensweise der andinen Bevölkerung kennen: nachhaltige Arbeit mit Rücksicht auf die Mutter Erde. www.wisehearttravel.org/home

05.03.2018

Schweiz: Suyana in der BauernZeitung

In einer Ausgabe von letzter Woche der BauernZeitung wird die Arbeit von Suyana im Tätigkeitsbereich der Landwirtschaft an Hand des Schicksals einer Bauernfamilie erklärt. Diese verliert bei einem Unfall ihr Kindlein. Infolgedessen schmelzen die notwenigen Ersparnisse für die dringende Wohnbaussanierung dahin und die Bauersfamilie hat nebst dem tragischen Verlust auch finanzielle Sorgen. Suyana steht der Familie in dieser schweren Zeit bei und hilft, die nötigen Renovationsarbeiten abzuschliessen.
Bauernzeitung

26.02.2018

Bolivien: Erfahrungsaustausch

Vertreter der departamentalen Bildungsdirektion, des departamentalen Gesundheitsdienstes, La Paz, regionale Schulleiter und Schuldirektoren unserer neuen Einsatzgebiete nahmen am Erfahrungsaustausch teil. Sie reisten zu Schulen, wo wir die frühere Jahre gearbeitet haben, um zu sehen, was diese für Verbesserungen erreicht haben. Sie konnten so aus eigener Erfahrung erleben, was in Zusammenarbeit mit der Schulgemeinde und der lokalen Regierungen erreicht werden kann. Das Schulprojekts Suyana wurde den Besuchern erklärt und diese bestätigten den Einklang zwischen diesem und dem sozialen-produktiven Bildungsmodell.

19.02.2018

PERU: EINHEITLICHE KRITERIEN – KALIBRIERUNG

Es wurde ein Kalibrierungskurs für die Registrierung von Zahnschemata gemäß der vorhandenen technischen Norm vom Gesundheitsministerium durchgeführt. Der Kurs wandte sich an unsere Zahnärzte. Ziel des Kurses war die Kriterien zur Verfassung von Epidemiestudien im Bereich Mundhygiene zu vereinheitlichen. Die Kalibrierung soll so realisiert werden, dass die erfassten Daten korrekt sind und die Verzerrung durch die auswertende Person verringert wird.

12.02.2018

Peru: Förderung von lokalem Personal

„Ich danke der Stiftung Suyana für die Unterstützung zur Verbesserung der Lebensqualität und dass sie mich zur Veränderungen anspornte. Suyana hat mich mit einem Stipendium für die Ausbildung zum Hilfstierarzt unterstützt. Sie hat uns als Bauernexperten ‘Yachaq Runas’ in jeder Gemeinde ausgewählt. So konnte ich meine Kenntnisse und Erfahrungen dank Schulungen verbessern. Heute bin ich Sub- Präfekt des Distrikts Rondocan. Ich konnte eine öffentliche Stelle annehmen und unterstütze weiterhin meine Gemeinde.”

Wenceslao Zegarra – Sub-Präfekt des Bezirks Rondocan

05.02.2018

Bolivien: MARÍA SORIA – LEITERIN MEDIZINISCHES FAHRZEUG

„Ich arbeite seit 10 Jahren bei Suyana – davon 8 Jahre als Leiterin des medizinischen Fahrzeuges. Es ist meine Aufgabe, das Team zu motivieren und die Aufgaben der Tätigkeitsbereiche zu koordinieren. Unser Ziel ist es, das beste medizinische Fahrzeug zu sein, indem wir unsere Zielsetzung erreichen, die Aktivitäten mit dem gesamten Team priorisieren und gemeinsam Entscheidungen treffen. Für unseren ersten Einsatz im Jahr 2018 sind wir guter Vorsätze, dass wir mit der munizipalen Regierung, den Gemeinden und Schulen koordinieren können und so gute Ergebnisse erreichen werden. Wir sind motiviert, unsere Unterstützung den Gemeinden anzubieten, die unsere Ankunft bereits erwarten.“

01.02.2018

Schenken Sie zum Valentinstag Hoffnung

Das beste Valentinstaggeschenk ist, jemand anderem zu helfen. Spende lieber, als Blumen oder Schokolade zu kaufen. Spender und Spenderinnen aus der Schweiz erhalten ein kleines Strickherz, produziert von unseren Handarbeitsfrauen in Bolivien. Schenken Sie Hoffnung auf eine bessere Zukunft!
Jetzt spenden

31.01.2018

SUYANA OSTER-APERO *** SAVE THE DATE ***

Wir laden Euch herzlich zu unserem Oster-Apéro ein.

Wann:   Donnerstag, 22. März 2018 / 16:00 – 20:00 Uhr
Wo:       Masquevino, Poststrasse 13, 6300 Zug

Unsere Handarbeitsgruppen haben speziell für Ostern neue Produkte hergestellt. Kommt vorbei und stosst mit uns auf Ostern an.  Wir freuen uns auf Euch!

29.01.2018

Schweiz: Familiäres Zuhause für Menschen mit Demenz

Seit 2007 ist das HAUS FUHRENMATTE in Boltigen für an Demenz erkrankte Menschen da. Der Alltag wird weitgehend gestaltet wie Zuhause, das gemeinsame Essen, die liebevolle Gemeinschaft und die medizinische Versorgung bestimmen den Tag. Mit der Vergrösserung des Lebensradius in den erlebnisreichen, sicher begehbaren und geschützten Garten gewinnen die Gäste an Lebensqualität und Autonomie. Um die wichtige Arbeit von Ruth Lempen und ihren Mitarbeiterinnen zu würdigen hat die Stiftung Suyana das Haus Fuhrenmatte zum 10-jährigen Jubiläum unterstützt. www.fuhrenmatte.ch

22.01.2018

Bolivien: Förderung des uralten Wissens

Unsere Marketingkurse für Sekundarschüler haben zum Ziel Schulprojekte zu entwickeln. Innerhalb dieser Projekte sticht eines hervor, das besonderen Wert auf uraltes Wissen der Kallawaya – Nation legt, welches ein UNESCO Weltkulturerbe ist: „Unser Projekt basiert auf der Aufwertung des uralten Wissens in den Themen: Heilpflanzen, Naturfarben und Wolle. All dies ist Suyana zu verdanken. Wir besuchten in La Paz verschiedene Kurse über Markttechnik, Führung und wie wir unsere natürlichen Ressourcen optimal verwenden können.“ Ramiro Quispe, Schüler aus Moyapampa, Charazani

17.01.2018

Peru: Ländlicher Tourismus im peruanischen Kongress

Der Kongress der Republik Peru beglückwünschte das Projekt für regionalen gemeinschaftlichen Tourismus “Yachaq Sonqo Ñan – Rute des weisen Herzens”, das von Suyana gefördert wird. Am Projekt beteiligt sind Gemeinden der Distrikte Ocongate und Pitumarca. Es belegte den ersten Platz in der Kategorie wettbewerbsfähiger Tourismus an der „IX Ausstellung für Wissenschaft, Technologie und Innovation  – Cusco 2017”. Ebenfalls erreichte das Projekt den ersten Platz am internationalen Tag des verantwortungsvollen Tourismus 2017.

Herzliche Gratulation an alle Beteiligten des Projekts! Auf eine weitere Zusammenarbeit zur Verbesserung der Lebensqualität in den ländlichen Gemeinden!  www.wisehearttravel.org

15.01.2018

Peru: GESUNDHEITSKULTUR UND GESUNDE GEWOHNHEITEN

Die Prävention in der Bekämpfung von Blutarmut, das Händewaschen, der Konsum sauberem Wassers und das Stillen sind entscheidend für eine optimale Entwicklung der Kinder. In Zusammenarbeit mit der Regionalen Regierung Cusco, der Regionalen Gesundheitsleitung, dem munizipalen Programm Suyana und der Stiftung Suyana wurden gesunde Gewohnheiten mit Hilfe von Spots im Rundfunkprogramm “Suyanawan Llan´kasun” gefördert und verbreitet.

09.01.2018

Suyana Wettbewerb 2017

Die Glücksfee von der Suyana-Wettbewerbsverlosung hat Denise Tanga gezogen. Die Frage lautete: Mit wie vielen medizinischen Fahrzeugen ist Suyana in Bolivien unterwegs? Die korrekte Antwort ist: mit 9 medizinischen Fahrzeugen. Wir wünschen der Gewinnerin viel Spass mit ihrem Lama Plüschtier und bedanken uns bei allen Teilnehmern.

24.12.2017

Frohe Festtage und alles Gute im Neuen Jahr

Von Herzen danken wir Euch allen für die Unterstützung im 2017!
Habt schöne Festtage mit Euren Liebsten.

18.12.2017

Bolivien: Schulausstellungen Suyana

In den Gemeinden unserer Einsatzgebiete fanden die jährlichen „Schulausstellungen Suyana“ statt. Vertreter lokaler Behörden, Lehrer, Familien und Schüler nahmen teil. Das Gelernte wurde präsentiert und neue Erfahrungen mit der Bevölkerung und Autoritäten geteilt, die so die positiven Veränderungen durch das Suyana-Modell kennenlernten. Dank der Beteiligung aller und der finanziellen Beiträge der Lokalregierungen waren die Ausstellungen ein grosser Erfolg.

12.12.2017

Peru: Tourismusprojekt gewinnt Preis

Das Büro für internationale technische Zusammenarbeit und der Regionalrat für Wissenschaft, Technologie und Innovation von Cusco vergaben an der „Wissenschafts-, Technologie und Innovationsausstellung Cusco 2017“ den ersten Preis in der Kategorie Wettbewerbstourismus an das gemeinschaftliche Tourismusprojekt “Yachaq Sonqo Ñan – Der Weg des weisen Herzens”. Das Projekt schliesst Gemeinden aus Ocongate und Pitumarca mit ein und wurde durch Suyana gefördert. Herzliche Gratulation! www.wisehearttravel.org

11.12.2017

Zuger Weihnachtsmarkt – Postplatz

Fehlt Ihnen noch das passende Weihnachtsgeschenk? Dann besuchen Sie uns diese Woche am Zuger Weihnachtsmarkt:

Mittwoch, 13.Dezember von 15 – 21 Uhr
Donnerstag, 14. Dezember von 11 – 21 Uhr
Freitag, 15. Dezember von 11 – 21 Uhr
Samstag, 16. Dezember von 11 – 21 Uhr
Sonntag, 17. Dezember von 11 – 19 Uhr

Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien. Schenken mit Herz mit Geschenken, die helfen.

04.12.2017

Zuger Märlisunntig - Landsgemeindeplatz

Ein gutgelauntes Suyana Team erwartet Sie am kommenden Sonntag am Zuger Märlisunntig am Landsgemeindeplatz.

Sonntag, 10. Dezember 2017 von 13-18 Uhr. Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien. Schenken mit Herz mit Geschenken, die helfen.

Wir freuen uns auf viele Besucher!

27.11.2017

Bolivien: Morgen ist Giving Tuesday. Wer ist dabei?

„Während der Geburt meines vierten Kindes gab es Probleme. Es ging nicht vorwärts und ich hatte grosse Angst, dass ich das Baby verlieren könnte. Mein Mann holte das Suyana-Team. Die Ärztin half mir eine gesunde Tochter zu gebären. Ich weiss nicht was wir sonst gemacht hätten. Wir sind sehr dankbar für die medizinische Betreuung durch Suyana. Wenn unsere anderen Kinder krank sind, gehen wir zur Behandlung zur Suyana-Ärztin. Suyana gibt uns auch Tipps um die Kinder gesund zu ernähren und wie unsere Familie gesund bleibt.“   Isabela Mamani Laruta, Palcoma Centro, Bolivien. Giving Tuesday Aktion. Hier mitmachen.

20.11.2017

Schenken mit Herz mit Geschenken, die helfen

Mit dem Kauf eines Suyana Produktes unterstützen Sie zum Beispiel die Frauen der Gruppe Vida Nueva (Projekt zur sozialen Reintegration von Frauen aus dem Freiheintsentzug):

„Dank den Bestellungen von Suyana haben die Frauen einen Verdienst und können später von zu Hause weiterarbeiten und so bei ihren Kindern sein, sie zur Schule schicken und sie selbst erziehen. Das ist wichtig für die soziale Reintegration. Die Frauen erkennen durch die Aufgaben, dass sie jemand Besseres sein können und es Alternativen im Leben gibt.“ Elvira A

17.11.2017

Bolvien: Weit und breit kein Arzt oder Zahnarzt

Die Landbevölkerung lebt in entlegenen Dörfern in sehr bescheidenen Verhältnissen. Eine medizinische und zahnmedizinische Grundversorgung existiert meist nicht. Der nächste Arzt kann oft nur in langen Fussmärschen erreicht werden. Dies führt teilweise zu lebensbedrohlichen Situationen. Genau in diesen abgeschiedenen Gemeinden ist Suyana seit über 10 Jahren mit medizinischen Fahrzeugen mit einer komplett eingerichteten Zahnarztpraxis unterwegs. Mehr Info zu unserer Giving Tuesday Aktion. Hier mitmachen.

13.11.2017

Suyana Weihnachtsausstellungen 2017

Suchen Sie ein sinnvollen Geschenk?
Geschenke für einen guten Zweck mit Handarbeitsprodukten aus Bolivien
Schenken mit Herz mit Geschenken, die helfen. Wir freuen uns auf Euch.

Suyana Weihnachtsbazar – Parkhotel Zug
Mittwoch 22 & Do. 23. November 2017 von 11 – 20.Uhr

Weihnachtsausstellungen – Zuger Rathaus
Samstag 2. Dezember 2017 von 10 –17 Uhr
Sonntag, 3. Dezember 2017 von 11 – 17 Uhr

Zuger Märlisunntig – Landsgemeindeplatz
Sonntag, 10. Dezember 2017 von 13 – 18 Uhr

Zuger Weihnachtsmarkt – Postplatz
Mittwoch, 13. Dezember 2017 von 15 – 21 Uhr
Donnerstag, 14. Dezember 2017 von 11 – 21 Uhr
Freitag 15. Dezember 2017 von 11 – 21 Uhr
Samstag, 16. Dezember 2017 von 11 – 21 Uhr
Sonntag, 17. Dezember 2017 von 11 – 19 Uhr

06.11.2017

Peru: Kampagnen zur Erkennung von Blutarmut

Viele Personen sind von Anämie betroffen, da die Eiseneinnahme durch den Konsum von Nahrungsmitteln und Mikronährstoffen zu niedrig ist. Um diese stille Krankheit frühzeitig zu bekämpfen, realisieren die Stiftung Suyana, Munizipien und Gesundheitseinrichtungen gemeinsame Aktionen im munizipalen Programm Suyana. Im Oktober führten die Teams des Munizipalen Programms Suyana mit der Unterstützung von Gesundheitseinrichtungen Kampagnen zur Erkennung von Blutarmut bei Schülern der Primarstufe durch.

03.11.2017

Wer ist mit uns beim Giving Tuesday 2017 dabei?

Auch Suyana macht wieder mit beim #GivingTuesdayCH am 28. November 2017. Dieser Dienstag ist ein ganz besonderer Tag, denn er ist weltweit dem Schenken und Spenden gewidmet. Mache auch Du mit, damit der #GivingTuesday auch in der Schweiz zu einem Riesenereignis wird!

Hier mitmachen: Projekt #GivingTuesday 2017
Mehr Info zum Giving Tuesday: www.giving-tuesday.ch

30.10.2017

Peru: Reinigungskampagnen

In Zusammenarbeit mit den technischen Abteilungen der Munizipien und der Gesundheitseinrichtungen führt das Personal von Suyana in Cusco und Puno Aktivitäten für das Follow-up der Wasserkomitees “JASS” durch. Dazu wird eine permanente Kontrolle der Chlorreste und der Reinigungskampagnen, Entkeimung und Chlorierung der Trinkwassersysteme durchgeführt. Ziel ist es, sicheres Trinkwasser zu garantieren, das für den menschlichen Konsum geeignet ist und somit die Vorkommen von Parasitenkrankheiten zu verringern. Projektspende Wasserkomitees

23.10.2017

Schweiz: Suyana Stipendien

Seit 2012 vergibt die Schweizerische Studienstiftung Suyana-Stipendien an Studierende, die ausserordentliche akademische Resultate erzielen und das Potential zu einer brillanten Zukunft haben. Die Träger des Stipendiums 2017/2018 sind Atilla Atasoy (Master klinische Linguistik); Sandro Christensen (Master Humanmedizin); Sabrina Gurten (Master Biologie) und Daria Maslennikova (Master Biochemie).

16.10.2017

BOLIVIEN: ERFAHRUNGEN UND IHR MULTIPLIKATIONSEFFEKT

Seit 2017 arbeiten wir im Munizip Aucapta. Der Bezirksleiter für Bildung nahm am Erfahrungsaustausch zum Schulprojekt mit früheren Einsatzgebiete von Suyana teil. Durch eigene Initiative führte er die gleiche Aktivität in Aucapata durch. Die Schulen, welche nicht am Schulprojekt Suyana teilnehmen, sollten sehen wie aus vereinten Kräften Veränderungen geschaffen werden. Sie sollen dazu motiviert werden die Innovationen auch an ihren Schulen zu Gunsten der Schüler einführen.

09.10.2017

PERU: FÖRDERUNG VON GESUNDEN GEWOHNHEITEN

Stiftung Suyana fördert die Hygienepraktiken in den abgelegensten Gemeinden. In Zusammenarbeit mit Colgate Peru wurde von Hygienesets an alle Schüler in unserem Einsatzgebiet verteilt. Somit werden gesunde Praktiken unterstützt. Es gibt nichts schöneres, als das strahlende Lächeln eines Kindes. Vielen Dank Colgate!

02.10.2017

Peru: Route Yachaq Sonqo Ñan - von Suyana gefördert

Yachaq Sonqo Ñan, eine Route des gemeinschaftlichen Tourismus, ist eine Initiative, vorangetrieben durch das Suyana-Modell, und wurde von Suyana-Mitarbeitern, zwei Gästen und Gemeindebewohner in abenteuerlichen vier Tagen zurückgelegt. Der Weg begann in Patapallpa Alta und Paccchanta (Munizip Ocongate) und endete in den Gemeinden von Phinaya und Chillca (Munizip Pitumarca). Die Route ermöglichte die liebevollen Menschen, die andine Küche und uralten Kenntnisse zu erleben, sowie den Tacurani auf 5‘200 M. ü. M. zu erklimmen.

25.09.2017

BOLIVIEN: BESUCH DER SCHWEIZER BOTSCHAFT

2016 besuchte der Schweizer Botschafter in Bolivien Roger Denzer und eine Delegation die Einsatzgebiete um unsere Arbeit kennenzulernen und sich von unserem Programm zu überzeugen. So durften wir dieses Jahr eine Spende für Schreinerwerkzeugsets an Schulen entgegennehmen. Vertreter der Schweizer Botschaft und COSUDE besuchten im Juni die Schulen um die Spende vor Ort zu verifizieren. Herzlichen Dank für die grosszügige Unterstützung, das Vertrauen und Interesse an unserer Arbeit. Projekt BO-AB-2017-2

18.09.2017

PERU: ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

Suyana führte einen Erfahrungsaustausch mit Vertretern von Gemeinden, lokalen Behörden und Wasserkomitees „JASS“ aus den Regionen Cusco und Puno durch. Es wurden die Modellgemeinden von Patapallpa Alta, Pacchanta und Llullucha im Bezirk von Ocongate besucht: Erfolgreiche Erfahrungen von Familien, Bauernorganisationen, Wasserkomitees, Aufforstung und gesunden Schulen wurden dort kennengelernt.

11.09.2017

Schweiz: Tätigkeitsbereich Medizin

Demenz ist nicht nur mehr eine Krankheit der „Alten Leute“: Immer mehr Junge zwischen 30 bis 55 Jahren sind davon betroffen. Menschen mit Demenz brauchen 24 Stunden Unterstützung. Um den Anforderungen gerecht zu werden, braucht es Ideen und vor Allem Menschen, welche diese mit Idealismus, Initiative und persönlichem Engagement umsetzen. Es macht mir grosse Freude mit meiner Arbeit bei Suyana solche Menschen bei ihrer wertvollen Aufgabe zu unterstützen.  /  Claudia Fleischhacker, Projektkoordination Medizin

05.09.2017

PERU: Kongressabgeordneter besucht Suyana

Am 31.8.17  hat Guido Lombardi Elias, Kongressabgeordneter in Peru, Patapallpa Alta und Pacchanta auf 3’350 M.ü.M. und 4’350 M.ü.M. besuchtEr konnte dort die positiven Erfahrungen von erfolgreichen Familien, Schulen und Gemeinden und den Vorschlag für ein Tourismusprojekt “Yachaq Sonqo Ñan”, welches Gemeinden in Ocongate und Pitumarca in der Region Cuzco verbindet, kennenlernen.

04.09.2017

BOLIVIEN: ÄRZTLICHE BETREUUNG BEI HAUSGEBURT

01.08.2017, Gemeinde Catocucho, Munizip Aucapata: Ein Suyana Team wird zur Betreuung einer Hausgeburt gerufen. Dank der Unterstützung unserer Ärztin Dr. Gabriela Condori und dem Agronomen Rodrigo Cruz bringt Quispe Mayta ihr viertes Kind, ein gesundes Mädchen zur Welt. Mutter und Kind konnten sich auf die auf Respekt und Qualität basierende medizinische Betreuung durch Suyana zählen.

28.08.2017

Schweiz: Suyana Ausflug ins Berneroberland

Am 9. August durfte das Suyana Team mit seinen Gästen einen wunderschönen Tag im Berner Oberland verbringen. Nach dem Besuch des INFORAMA Standortes Hondrich, der landwirtschaftlichen Ausbildungsschule, besuchte die Gruppe die Familie Wyssen auf ihrer Alp. Dank der Unterstützung durch Suyana, wurde dem Bergbauernpaar der dringend benötigten Aus- und Anbau des Alpgebäudes ermöglicht.

22.08.2017

Wir haben eine neue Suyana Webseite!

Nach Monaten harter Arbeit mit grossem Engagement freuen wir uns, die Einführung der neuen Suyana Webseite bekannt zu geben. Unser Ziel ist es, Euch einen guten Überblick über unsere Aktivitäten zu geben und unsere Herzensprojekte in Bolivien, Peru und der Schweiz näher zu bringen. Nebst anderen Neuerungen, kann man jetzt sicher online spenden. Schaut rein: Suyana Projekte. Wir hoffen es gefällt euch!

Suyana – Hoffnung für eine bessere Zukunft

14.08.2017

BOLIVIEN: WORKSHOP UND ZERTIFIKATE FÜR EPSAS

Die staatliche Kontrollbehörde für Trinkwasser & Abwassersysteme AAPS informierte über die Bildung lokaler Institutionen EPSAS, die für Wasser- & Abwassersysteme verantwortlich sind. EPSAS, die 2016 mit der Unterstützung von Suyana akkreditiert wurden, erhielten ihr Zertifikat. Das Labor für Getränke & Nahrungsmittel La Paz erklärte das Vorgehen für Wasseranalysen, die Suyana in 73 Gemeinden machen wird.

08.08.2017

PERU: NOTFALLTRANSPORT

Dank dem Zusammenleben in den Dörfern auf dem Land ergibt sich ein Vertrauensverhältnis zwischen unseren operativen Teams und den bedürftigsten Familien. Im Juni wurden Patienten aus den Bezirken Checca und Ccapi (Cusco) notfallmässig ins Gesundheitszentrum des Bezirks gebracht. Sie litten an einem Darmverschluss, Herzversagen oder Komplikationen während der Schwangerschaft. Wir arbeiten Hand in Hand mit den Gesundheitseinrichtungen zusammen. Gesuchnummer: PE-MZ-2016-02

07.08.2017

Peru: Neue Dächer für über 50 Familien

Nach den schweren Unwettern in Peru vom letzten März, lebten viele Familien in behelfsmässigen Unterkünften. Aber dank Euren grosszügigen Spenden haben über 50 Familien in Alto Trujillo wieder ein regensicheres Dach!

 

VIELEN HERZLICHEN DANK!

31.07.2017

Schweiz: Existenz gefährdet ohne Pachtland

Im Kanton St. Gallen muss eine Bauernfamilie mit drei kleinen Kindern ihr Pachtland kaufen, da der Besitzer aus Altersgründen verkaufen will. Ohne dieses Land ist die Existenz des Landwirtschaftsbetriebs gefährdet. Obwohl die Bauersleute sich stark verschulden, reichen ihre Mittel nicht aus. Wie soll die Familie dieses dringend benötigte Land bezahlen?

Projekt Nummer CH-LW-2017-3

24.07.2017

Bolivien: MARKETINGKURS 2017

Am Marketingkurs 2017 nahmen 264 Sekundarschüler/innen teil. Sie besuchten Kurse über Marketing, Produktverarbeitung, Vermarktung, Selbstwertgefühl und Leadership sowie Projektmanagement. An Märkten und in Supermärkten verglichen sie verschiedene Verkaufsmöglichkeiten. Die Teilnehmenden haben gesehen wie sie die Attraktivität der lokalen Produkte und die Kundenzufriedenheit steigern können um schlussendlich die Einkommen zu erhöhen.

17.07.2017

PERU: RADIOPROGRAMM

Das Radioprogramm “Suyanawan Llank’asun” informiert die Bevölkerung über das “Gut-Leben“, die Suyana-Projekte sowie über deren Ziele und die Ergebnisse der Familien, Schulen und Gemeinden. Zudem werden die Praxis gesunder Gewohnheiten und partizipative Interaktionen gefördert, um die integralen Veränderungen bei den Begünstigten zu stärken. Es wird von Dienstag bis Freitag von 17.00 bis 18.00 Uhr aus der Region Cusco über die 830 kHz (AM) Frequenz und über das Live-Web-Radio unter http://www.radiointiraymi.com übertragen.

03.07.2017

Veranstaltung: Passmärkte Sommer 2017

Der Verein Alpinavera organisiert diesen Sommer 9 Passmärkte, damit die Bauern ihre ausgezeichneten Lebensmittel direkt verkaufen können. So bleibt die Wertschöpfung in der Region und die Arbeit sowie die Qualität der feinen Produkte werden den Bauern fair entschädigt. Suyana beteiligt sich an den Ausstellungskosten – Projekt Nummer: CH-LW-2017-13.

www.alpinavera.ch

27.06.2017

Bolivien: FÖRDERUNG IN GESUNDHEITSTHEMEN

Die Schulung zur Förderung der Gesundheitseinrichtungen wurde mit Vorträgen von Personal des departamentalen Gesundheitsdienstes SEDES La Paz, des Institutes SELADIS der Universität Mayor de San Andrés und Suyana durchgeführt. Die Veranstaltung richtete sich an Mitarbeitende der Gesundheitseinrichtungen und an das Personal von Suyana. Als Teil der integralen Gesundheitspolitik (SAFCI) wurden folgende Themen behandelt: Parasitenuntersuchung, Lebensmittelsicherheit, Prävention häufiger Krankheiten und “Gewaltfrei leben”. Diese sollen vom Personal der Gesundheitseinrichtungen und von Suyana mittels Schulungen in den ländlichen Gemeinden weitergegeben werden.

19.06.2017

Bolivien: KAMPAGNE VERSIEGELUNG VON GRÜBCHEN UND RISSEN

Wir wurden eingeladen an der departamentalen Gesundheitsausstellung “Kampagne zur Versiegelung von Grübchen und Rissen” teilzunehmen. Die Ausstellung wurde vom Departamentalen Gesundheitsdienst SEDES La Paz auf dem Platz San Francisco organisiert. Zusammen mit anderen Institutionen, wie das Rote Kreuz und SESO (Programm obligatorische Gesundheitsversicherung für Schüler der Stadt El Alto) installierten wir Stände, um das Publikum über die Vorsorge im Bereich Mundgesundheit zu orientieren. Unser Personal führte vorsorgliche medizinische und zahnmedizinische Behandlungen in 5 medizinischen Fahrzeugen durch. Kinder und Erwachsene wurden mit Hilfe von Spielen und Poster über Mundgesundheit und über das Munizipale Programm Suyana informiert.

19.06.2017

Peru: SCHULUNG ANTHROPOMETRIE UND HÄMOGLOBINDOSIERUNG

Die Wachstums- und Entwicklungskontrolle ist grundlegend für die Prävention und frühe Erkennung einer Veränderung, die eine optimale Entwicklung des Kindes verhindern könnte. Eine Komponente ist die Kontrolle des Ernährungszustandes durch die Erfassung von Größe und Gewicht des Kindes. Mit dem Ziel die technischen Fähigkeiten des Personals von Suyana und dem des munizipalen Programms Suyana zu stärken, wurde eine Schulung im Bereich Anthropometrie und Hämoglobindosierung organisiert. Die Veranstaltung wurde im Büro von Suyana mit Experten des Gesundheitsnetzwerkes Cusco Sur durchgeführt. Durch die Schulung wurden technische Kriterien mit denen des Gesundheitsministeriums vereinheitlicht.

05.06.2017

Schweiz: Suyana zu Besuch im Zentrum Wiitsicht

Letzte Woche durften wir das Zentrum Wiitsicht im St. Galler Rheintal besuchen wo Margrit Raimann und ihr Team sich liebevoll um Menschen mit Demenz kümmern. Die menschenwürdige Betreuung ist beispielhaft. Sehr wichtig ist auch die Unterstützung und Beratung der pflegenden Angehörigen, so kann der an Demenz erkrankte Mensch länger zu Hause bleiben und die pflegenden Angehörigen werden entlastet. Dank Unterstützung von Suyana und anderen Stiftungen sind die wichtigen Beratungen kostenlos.  /  www.wiitsicht.ch

10.04.2017

Veranstaltung: SUYANA OSTER-APERO *** SAVE THE DATE ***

Wir laden Euch herzlich zu unserem Oster-Apéro ein.

Wann:  Dienstag, 11. April 2017 / 16:00 – 19:00 Uhr
Wo:      Boutique Enchanté, Reiffergässli 4, 6300 Zug

Unsere Handarbeitsgruppen haben speziell für Ostern neue Produkte hergestellt. Kommt vorbei und stosst mit uns auf Ostern an. Wir freuen uns auf Euch!